1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Heimat
Filmfestival: Mensch & Umwelt

Reflecta Dokumentarfilmfestival 2014 in Frankfurt am Main

Vom 5. bis 7. Dezember 2014 findet im Mousonturm Frankfurt das Dokumentarfilmfestival Reflecta statt. Die vorgestellten Filme der Wanderveranstaltung befassen sich mit den Themen „Mensch und Umwelt“ sowie Identitäten.

Im Sommer fand das Festival in Mainz statt © Elisa Biscotti

„Wir möchten die Besucher zum aktiven sozialen und ökologischen Handeln motivieren und das Bewusstsein für nachhaltige Handlungsalternativen steigern“, erläutert Festivalleiterin Daniela Mahr den Grundgedanken von Reflecta. Das Dokumentarfilmfestival 2014 unter dem Motto „Rethink Your World“ befasst sich mit aktuellen Themen wie Urban Gardening, nachhaltigem Konsum, der Finanzkrise sowie einer sozialen und gerechten Arbeitswelt. Beeindruckend ist beispielsweise der prämierte Dokumentarfilm „Speed – Auf der Suche nach der verlorenen Zeit“, der sich mit den Trends wie die Zeit zu ökonomisieren befasst. Der Beitrag „Schluss mit Schnell“ wiederum visualisiert die Grenzen des Wirtschaftswachstums.

Anzeige

Workshops und Diskussionen

Das Programm des Dokumentarfilmfestivals Reflecta wird angereichert mit Workshops, Debatten und anderen Bildungsangeboten. An der Diskussionsrunde am Samstag, dem 6. Dezember nehmen der ehemalige Investmentbanker Rainer Voss und Georg Schürmann, Geschäftsführer der Triodos Bank teil und tauschen sich aus zum Thema „Wachstum, Krise und Wandel“.

Höhepunkt des Dokumentarfestivals Reflecta 2014 wird nach der Premiere im Museo Reina Sofia Madrid, zum zweiten Mal in diesem Jahr, die Verleihung des Reflecta Artist Awards sein und zwar an Kurzfilme, die ganz im Sinne des Festivals das Ziel der Veränderung und das Engagement für eine umweltgerechtere und sozialere Welt repräsentieren.

Ausgezeichnet mit Reflecta Dokumentarfilmfestival 2014

„Reflecta – Rethink Your World“ ist ein gemeinnütziger Verein, der 2010 von Daniela Mahr in Deutschland initiiert wurde. Das Festival wurde davor bereits einige Jahre in Spanien veranstaltet. Daniela Mahr entwickelte mit Gleichgesinnten eine Wanderveranstaltung, die Filme, Musik und Diskussionsrunden schafft, die sich mit der Beziehung zwischen Mensch, Umwelt sowie Identitäten auseinandersetzt. Die mehrfach pro Jahr stattfindende Veranstaltung soll das Bewusstsein für andere Perspektiven schaffen. 2014 wurde Reflecta als Beitrag zur UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet.

Weitere Informationen und das vollständige Programm finden Sie unter www.reflecta.org.

Hier der wirklich sehenswerte Trailer

Quelle: reflecta.org
Text: Ulrike Rensch