1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Heimat
Stadtradeln
Radeln für den Klimaschutz

Die Termine fürs Stadtradeln in der Übersicht

Im Mai 2015 startete bereits zum achten Mal die Kampagne Stadtradeln im Zuge des Klilma-Bündins. Gemeinsam mit KommunalpolitikerInnen können BürgerInnen bis zum 30. September dieses Jahr noch aufs Rad steigen. Wie Sie mitmachen können, wann das Stadtradeln in Ihrer Nähe stattfindet und warum eine Teilnahme attraktiv sein kann.

Die fleißigsten Radler-Teams in Deutschland und die aktivsten Radfahrer der Kommunalparlamente sowie Kommunen werden bei der Kampagne Stadtradeln gesucht. Initiator ist das Klimabündnis, bei dem es sich um das größte Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen handelt, das den Schutz des Weltklimas mit über 1.700 Mitgliedern in 25 europäischen Ländern im Fokus hat.

Über 2.000 RadlerInnen beteiligten sich und sammelten zugleich die ersten klimafreundlichen Kilometer für den Wettbewerb.

Anzeige

Was ist der Hintergrund vom Stadtradeln?

Ziel der Kampagne ist es, die BürgerInnen zum Fahrradfahren zu motivieren und die Radverkehrsplanung zu intensivieren. Die Verkehrssituation für das Radfahren in den Kommunen soll verbessert werden und PolitikerInnen mit positivem Vorbild vorangehen. Politiker der kommunalen Parlamente sind aufgerufen, in Teams mit BürgerInnen am Stadtradeln teilzunehmen. In einem Zeitraum von 21 Tagen sind die Teams aufgerufen, so viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen wie möglich.

Stadtradeln

Auf die Plätze – fertig – los, der Auftakt des Stadtradelns 2015.

Wie kann ich mitmachen beim Stadtradeln?

Die Teilnehmer müssen sich im Online-Radelkalender registrieren und können sich mit den Benutzerdaten einloggen. Teamkapitäne haben die Möglichkeit, sich und zusätzlich ihr Team anzumelden. Innerhalb des Zeitraums, in denen die einzelnen Kommunen an der Kampagne Stadtradeln mitmachen, können die Teilnehmer jeden Kilometer der einzelnen Radtour in den Radelkalender eintragen. Die Gesamt-Kilometerzahl wird gespeichert und addiert. Besitzer von einem Smartphone können die STADTRADELN App für Android und iOS-Systeme nutzen und sich dort bequem die Kilometer gut schreiben lassen.
Wer keinen Internetzugang hat, kann die gefahrenen Kilometer wöchentlich der lokalen Stadtradeln-Koordination melden. Wo die Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt werden spielt keine Rolle, denn Klimaschutz ist über Stadt- und Landesgrenzen hinaus relevant.

Stadtradeln

Schnell anmelden zum STADTRADELN.

Wie werden die Gewinner beim Stadtradeln prämiert?

Die einzelnen Ergebnisse werden auf der Website veröffentlicht und die aktivsten RadlerInnen sowie die Teams werden ausgezeichnet. Auf die Gewinner in den einzelnen Kategorien warten attraktive Preise vom Fahrradcomputer über Fahrradtaschen bis hin zu Edelfahrrad, einem Elektrobike und vielen anderen Accessoires, die das Fahrradfahren noch schöner sowie sicherer macht. Übrigens: auch wenn das Stadtradeln schon im vollen Gange ist, können Sie sich noch immer anmelden. Nachträge über die gefahrenen Kilometer sind innerhalb der 21-tägigen Aktionsphase jederzeit möglich.

Die Karte aller Teilnehmenden Kommunen, ein Klick und Sie kommen zur Liste:

Alle Teilnehmenden Kommunen auf einen Blick.

Das könnte Sie auch interessieren: Radtouren mit der ganzen Familie, Klimafreundliche Radreisen

Textquelle: www.stadtradeln.de, Bildquelle: Klima-Bündnis, ©alexalenin- thinkstock, Autor: Ulrike Rensch