1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Heimat
Upcycling-Designs wie diese gibt es auf der Fair-Cycle. ©Papier-Schnipsel
Upcycling in München

Upcycling Messe Fair-Cycle in München: Müll wird zu Designgegenständen & Kunst

Ex und hopp war gestern: Das Bewusstsein für nachhaltige Produkte zeigt glücklicherweise eine klare Tendenz in Richtung Ressourcenschonung, Energieeffizienz und Regionalität. Auf der Upcycling-Messe Fair-Cycle in München zeigt sich deshalb, dass Kunst und Design auch aus Müll entstehen können. 

Am 17. und 18. Mai 2014 steht die denkmalgeschützte Reithalle in der Heßstraße 132 in München ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit in vielen Gebieten: Verpackungen und Müll sortieren, Wertstoffe getrennt entsorgen ... Viele Materialien sind zu schade zum Wegwerfen oder einfach "nur" Recyclen. Kreative Köpfe denken weiter. Recycling war gestern - jetzt kommt Upcycling. Bekannte Upcycling-Label und kreative Existenzgründer zeigen ihre ansprechenden Design-Unikate auf der Fair-Cycle 2014. Und ihre Botschaft ist klar: From Trash to Treasure! Ob Zement- oder Fischfuttersack, Kronkorken, Stoffreste, Fahrradschlauch oder Dosenclip, Reststoffe und scheinbarer Müll verwandeln sich in Kunstobjekte und Gebrauchsgegenstände.

Anzeige

© Fair-Cycle

© Fair-Cycle

Upcycling im Trend

Mit dem Schwerpunkt „Upcycling“ setzt die Messe „Fair-Cycle“ ein Zeichen gegen Massenkonsum und Ressourcenverschwendung. Weg von der Wegwerfgesellschaft hin zu einem bewussten Umgang mit den begrenzten Ressourcen Wasser, Luft, Boden, Rohstoffe und Menschen.

Die Messe bietet Informations- und Verkaufsstände sowie Workshops für Endverbraucher, Organisationen und Institutionen. Upcycling-Künstler aus aller Welt bereichern das Rahmenprogamm mit ihren Kreativ-Werken. Ein abwechslungsreiches und informatives Rahmenprogramm für Erwachsene und Kinder mit Workshops, Live-Museik, Präsentationen, leckeren Bio-Genüssen und einer Upcycling-Modenschau runden das Event ab. Mehr Infos gibt es hier.

Quelle: Die Energiebildner e.V.
Text: mara