Mobilität

Im schnelllebigen 21. Jahrhundert ist Mobilität wichtig, insbesondere das Auto und das Flugzeug spielen dabei eine große Rolle. Fahrräder geraten als Transportmittel immer stärker in den Hintergrund. Um die Umwelt zu schonen, lohnt es sich, sich öfters aufs Fahrrad zu schwingen. Eine umweltverträgliche Mobilität zu schaffen gehört zu den Herausforderungen der Zukunft. Lesen Sie hier Trends und Möglichkeiten einer umweltverträglichen Mobilität.

  1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Mobilität
Elektroauto: Rahmen für die Förderung ist gesteckt

Jetzt ist es amtlich und offiziell festgelegt: Bis 2020 will die Bundesregierung mittels Fördermaßnahmen und Anreizprogrammen eine Million Elektroautos auf deutsche Straßen bringen. Ein ehrgeiziges Ziel für den Klimaschutz und weniger CO2-Ausstoß. Reichen diese Fördermaßnahmen aus?

Bosch und Daimler: Zusammenarbeit für Bau von Elektromotoren
Bosch und Daimler: Zusammenarbeit für Bau von Elektromotoren

Zwei Konzerne, ein Ziel: Gemeinsames Know-how nutzen und Elektromotoren für eine neue Generation von Elektro-Fahrzeugen bauen. Wie die Partnerschaft der Daimler AG und der Robert Bosch GmbH aussehen soll, lesen Sie hier.
Weiterlesen

Anzeige
E10, Biodiesel und Co.: Eher umweltschädlich als umweltfreundlich
E10, Biodiesel und Co.: Eher umweltschädlich als umweltfreundlich

Biokraftstoffe sind umstritten und haben auch Nachteile. Die aktuelle Diskussion um den Biokraftstoff E10 bestätigt dies. Fachleute sehen in E10 sogar die größte Gefahr für die Regenwälder. Nur wenn Biobenzin nachhaltig produziert wird, kann er ein Baustein einer umweltverträglichen Mobilität sein.
Weiterlesen

Fruchtig: Autos aus Ananas und Banane
Fruchtig: Autos aus Ananas und Banane

Bald könnten Autoteile gefertigt werden, die aus Früchten bestehen. Wissenschaftler haben eine Methode gefunden, um die Fasern der Pflanzen zu Kunststoffteilen zu verarbeiten.
Weiterlesen

Anzeige
Umweltfreundlich und kostengünstig zur Arbeit
Umweltfreundlich und kostengünstig zur Arbeit

Das tägliche Pendeln geht auf Kosten des Geldbeutels, der Gesundheit und die Umwelt. Zwar hat der durchschnittliche Berufspendler nur zehn Kilometer zur Arbeit, trotzdem wählen 67 Prozent den eigenen PKW. Bleibt das Auto stehen, sieht die Umwelt-Bilanz gleich besser aus. Denn es gibt Alternativen.
Weiterlesen

Benzin sparen beim Auto fahren: Einige Tipps

Mobilität ist uns Deutschen wichtig. Aber der Individualverkehr mit dem Auto wird, gerade bei den steigenden Spritpreisen, immer teurer. Wer sein Auto regelmäßig wartet und die Fahrweise geschickt anpasst, kann damit viel Kraftstoff einsparen, Geldbeutel und Umwelt schonen.

Anzeige
Anzeige
... mehr Artikel