1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Mobilität
Noch vor einigen Jahren als eher seltsame Nerdtools belächelt sind Fahrradanhänger längst im bundesdeutschen Verkehrsalltag angekommen.
Autos sind überflüssig

Fahrradanhänger: Die saubere Alternative zum Familienauto

Noch vor einigen Jahren als eher seltsame Nerdtools belächelt, sind Fahrradanhänger längst im bundesdeutschen Verkehrsalltag angekommen. 

Ein Siegeszug, der nicht zuletzt den verstopften Innenstädten und der Erkenntnis geschuldet ist, dass man sich mit seinem Drahtesel nicht nur wesentlich schneller sondern auch um einiges sauberer durch den Verkehr bewegen kann als mit dem Auto.

Anzeige

Der Umwelt zuliebe

Eine absolute Vorreiterrolle in der Entwicklung nahm der US-Amerikaner Alan Scholz ein, der bereits vor 40 Jahren der Umwelt zuliebe seine mitunter ziemlich sperrigen Siebensachen in selbstgefertigten Satteltaschen per Pedalo transportierte. Nach der Geburt seiner Tochter baute er aus Teilen einer alten Hollywood-Schaukel einen stabilen und zudem leichten Fahrradanhänger, der sowohl dem Nachwuchs als auch den Einkäufen Platz bot. Eine Erfindung, die schnell das Interesse der Nachbarschaft weckte und 1978 schließlich zur Gründung von Burley Design als Arbeitnehmer-Genossenschaft führte.

Das Auto kann in der Garage bleiben

Das Auto kann in der Garage bleiben

Heute gelten die vielfach mit internationalen Preisen ausgezeichneten Designs aus Eugene/Oregon längst als Maß aller Dinge im Bereich des smarten Drahtesel-Transportswesens. Neben Kinderfahrradanhängern umfasst das Portfolio mittlerweile auch ultraleichte Fahrradanhänger für Haustiere, Lastenanhänger, Laufräder, Trailerbikes und als jüngsten Zuwachs sogar einen Jogging-Kinderwagen. Alle Modelle kommen nicht nur mit umfangreichem Zubehör wie Taschenaufhängern, Regenverdeck und Gurtsets, sondern lassen sich mit wenigen Handgriffen auch äußerst platzsparend zusammenklappen. Mehr als ein guter Grund also, sein Auto auch beim nächsten Mal einfach in der Garage stehen zu lassen.

Alle Modelle kommen nicht nur mit umfangreichem Zubehör wie Taschenaufhängern, Regenverdeck und Gurtsets sondern lassen sich mit wenigen Handgriffen auch äußerst platzsparend zusammenklappen.

Das könnte Sie auch interessieren: Camping light: Fahrrad-Caravan für Naturliebhaber

Anzeige

Quelle: www.burley.de, Bilder: burley,  Text: Andreas Grüter