1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Mobilität
Die Aktion läuft im Rahmen der Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit 2014 © HiPP
Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit

Mission klimafreundlicher Mitarbeiter durch Elektromobilität: HiPP testet Elektroautos

Anzeige: Zu den Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit 2014 will das Unternehmen HiPP zu mehr Elektromobilität motivieren und stellt für acht Monate seinen Mitarbeitern zwei Elektroautos zu Testfahrten, sowie Vergünstigungen beim Erwerb von Elektrofahrrädern zur Verfügung.

  • Die Kolleginnen sind begeistert © HiPP
  • Was steckt da unter der Haube? © HiPP
  • E-Bikes © HiPP
  • E-Bike fahren mit Spaß © HiPP
  • Unterwegs © HiPP
  • Mit Spaß dabei © HiPP
  • Unter der Haube © HiPP
  • Großes Interesse © HiPP
  • E-Auto im Test © HiPP
  • Aufladen © HiPP
  • Kraft schöpfen © HiPP

Als Beitrag zu den „Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit 2014“, die der Deutsche Nachhaltigkeitsrat für  Ende Juni bundesweit ausgerufen hat, präsentiert HiPP seinen Mitarbeitern am 24. Juni 2014 Elektroautos, die zukünftig im Unternehmen testweise eingesetzt werden. Die Aktion ist die Auftakt-veranstaltung für ein umfassendes Engagement von HiPP im Bereich E-Mobilität. In Kooperation mit dem Stromversorger NaturEnergie AG und der Initiative Zukunftsmobilität wird HiPP ab Juli acht Monate lang zwei elektrisch betriebene PKWs auf ihre Tauglichkeit für dienstliche Fahrten im Kurzstreckenbetrieb ausprobieren.

Anzeige

Für alles, was sich in Reichweiten bis zu 150 km bewegt, steht im Unternehmen dann ein elektrisch betriebener Renault Zoe zur Verfügung, für Kurierfahrten in der Region zusätzlich ein Renault Kangoo. Die „Spritkosten“  des Stroms liegen bei ein bis zwei Euro pro 100 Kilometer. Beide PKWs können auf dem HiPP-Werksgelände innerhalb von 30 Minuten geladen werden. Das geschieht mit Ökostrom aus heimischer Wasserkraft, denn nur so leistet Elektromobilität einen Beitrag zum Klimaschutz.

Vergünstigte Elektrofahrräder für HiPP Mitarbeiter

Bei der Aktion am 24. Juni stehen die Fahrzeuge für die Mitarbeiter auf dem Werksgelände zum Anschauen und für Testfahrten zur Verfügung. Darüber hinaus können die E-Autos auch über das Wochenende ausgeliehen und privat ausprobiert werden. Als zukunftsorientiertes Unternehmen möchte HiPP seinen Mitarbeitern Möglichkeiten eröffnen, sich sowohl direkt im beruflichen Alltag als auch privat mit dem Thema E-Mobilität zu befassen.

Deshalb hat HiPP zusätzlich für seine Belegschaft einen attraktiven Rabatt beim Pfaffenhofener Händler Zweirad Kratzer verhandelt und bietet damit die Option an, E-Bikes und auch Zubehör sehr günstig zu erwerben. Pedelecs stellen ein bequemes Fortbewegungsmittel dar. Bei dieser Art Elektrofahrrad unterstützt ein Motor bis zu 25km/h das Treten. Berge und längere Strecken lassen sich so kinderleicht bewältigen. Schweres Gepäck kann damit ebenfalls gut transportiert werden. 

Die zwei E-Autos sollen die Mitarbeiter zu mehr E-Mobilität in ihrem Alltag motivieren © HiPP

Die zwei E-Autos sollen die Mitarbeiter zu mehr E-Mobilität in ihrem Alltag motivieren © HiPP

Auch der tägliche Weg zur Arbeit wird mit einem Pedelec zur angenehm leichten, sportlichen Betätigung. Auf zwei Rädern sind bereits eine Millionen Menschen in Deutschland elektrisch unterwegs. Die sogenannten E-Bikes werden dank ihrer Vorzüge immer beliebter.

Positive Entwicklung von Elektromobilität

Weltweite Trends wie Ressourcenknappheit, Urbanisierung, Digitalisierung und Nachhaltigkeit stellen unsere Gesellschaft vor neue Herausforderungen. Sie beeinflussen schon heute die Mobilität der Zukunft. HiPP verfolgt die Entwicklung von Elektromobilität bereits seit einer ganzen Weile. Beinahe täglich finden sich dazu Nachrichten in den Medien: Das Interesse an Elektromobilität ist groß, da die Technologie das Potential besitzt fossile Treibstoffe im Verkehr nach und nach zu ersetzen. Deshalb ist HiPP erfreut, dass auch die Bundes-regierung sich verstärkt für Elektromobilität als ein wichtiges Element der Energiewende einsetzt. Die Herausforderungen von E-Autos liegen sicherlich im Anschaffungspreis, der Reichweite und der zur Verfügung stehenden Ladeinfrastruktur. Die technischen Entwicklungen der letzten Jahre zeigen aber, dass E-Autos mehr und mehr zur echten Alternative werden.

HiPP möchte mit seinem Engagement ein Zeichen setzen, die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten für E-Fahrzeuge aufzeigen und als Unternehmen seine Mitarbeiter motivieren, sich dem Thema E-Mobilität aus eigener Anschauung zu nähern. Nur so kann aus dem Trend eine nachhaltige Praxis werden.

Quelle: HiPP