1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Mobilität
Der Bulli trägt einen Pulli ©Auto-Medienportal.net

©Auto-Medienportal.net

Selbst gehäckelt

Selbstgemachte Kleidung für Autos

Wenn es Winter wird, fangen die Menschen an sich warm einzupacken. In dicke Wollpullis, Jacken, Schals und Wollmützen. Viele Menschen stricken, häkeln und nähen sich diese Kleidungsstücke selbst und denken dann auch an ihre Liebsten: Einige denken dabei sogar an ihr Auto.

Der Beetle wurde schön umhäkelt ©Auto-Medienportal.net

Der Beetle wurde schön umhäkelt ©Auto-Medienportal.net

Der „schönste Standkäfer des Jahres“ ist ein richtiger Blickfang. Mit dem von seiner Besitzerin Marthe Schwarz selbstgehäkelten, farbenfrohen „Overall“ fällt er garantiert überall auf. Auch unter den anderen verrückt lackierten oder umgebauten Beetles bei der Beetle Sunshinetour in Travemünde. Mehrere tausend Menschen aus ganz Europa besuchen jährlich das Käfertreffen, um die schönsten Autos zu sehen.

Das New Beetle Cabriolet von Familie Schwarz überzeugte mit seinem verrückt-bunten Häkel Outfit. Sieben Monate hat Marthe Schwarz dafür gebraucht und insgesamt 40 kg Wolle verstrickt.

Anzeige

Auto Pulli selbst häkeln

Den Pulli für’s Auto kann jeder, der häkeln oder stricken kann, natürlich auch selbst machen. Am einfachsten ist es, wenn man verschiedene kleinere, viereckige Einzelteile strickt oder häkelt und diese dann direkt am Auto zusammennäht – quasi maßgeschneidert. Empfehlenswert ist es aber hierbei größere Nadeln zu verwenden, die größere Maschen erzeugen, so geht der Riesenstrickpulli schneller von der Hand.Vor einiger Zeit wurde aber auch schon auf Ebay ein „Bulli-Pulli“ für den VW Bulli für 5000 Euro angeboten. Wer also keine Lust hat selbst zu stricken, findet vielleicht auch im Internet passende Angebote.

Trend: Selbststricken und Selbsthäkeln

Das Auto im Wollkleid passt auch zum aktuellen Trend: Stricken und Häkeln sind sehr beliebt. Immer mehr Menschen haben wieder Freude daran ihre Kleidung selbst herzustellen. Es gibt sogar eine eigene Guerillabewegung für diese Modeerscheinung: Urban Knitting. Hierbei werden öffentliche Skulpturen, Bäume, Straßenlaternen und was sich sonst so in der freien Umgebung befindet, umstrickt.

Quelle: Automedienportal, Geo.de
Text: Kristina Reiß