1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Mobilität

Nachhaltige Mobilität

Mobilität ist wichtiger denn je. Wir wollen und müssen teilweise oft unseren Ort verändern. Ein Arbeitsplatz in einer anderen Stadt, der Einkauf im Supermarkt, die Fahrt in den Urlaub. Nachhaltige Mobilität entwickelt Konzepte, die uns das ermöglichen und dabei dennoch Umwelt und Ressourcen schonen.

Mobilität als Lebenseinstellung

Im Vergleich zu früher bewegt sich der Mensch in den letzten 100 Jahren mit unglaublicher Geschwindigkeit und einem großen Radius über die Welt. Um diesen Lifestyle zu ermöglichen, braucht es Fahrzeuge, die wiederum Energie in Form von Ressourcen benötigen. Wir wollen überall hin und das so schnell wie möglich. Sei es nun der Kurztripp mit dem Auto in die nächste Großstadt oder der Flug ans andere Ende der Welt. Die Möglichkeit alle Ziele erreichen zu können, gibt uns ein Gefühl der Freiheit. Allerdings hat diese Freiheit auch einen Preis: Die fossilen Brennstoffe werden intensiv eingesetzt, CO2-Emissionen und Schadstoffe, die bei der Verbrennung des Kraftstoffs entstehen, sorgen für Schäden an der Umwelt.

Anzeige

Nachhaltige Mobilität – Die verschiedenen Ansätze

Nachhaltige Mobilität, die auch als grüne Mobilität bekannt ist, versucht, diesen hohen Einsatz unserer Rohstoffe zu begrenzen und insgesamt umweltschonender zu fahren. Dabei gibt es verschiedene Ansätze. Zum einen geht es darum, die eingesetzten Fahrzeuge so umweltschonend wie möglich zu nutzen, zum anderen müssen Technologien entwickelt werden, die unser Bedürfnis nach Mobilität befriedigen und gleichzeitig die Umwelt schonen. Jeder einzelne kann die nachhaltige Mobilität durch das Fahrverhalten unterstützen. Moderate Geschwindigkeiten und vorausschauendes Fahren verringern den Kraftstoffverbrauch. Der Verzicht auf Langstreckenflüge und die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel wie der Bahn machen weitere Einsparungen an fossilen Brennstoffen möglich. Weiterhin braucht es sinnvolle Alternativen zum klassischen Pkw, der mit Benzin oder Diesel betrieben wird. Elektro- oder Erdgasfahrzeuge bilden hier gute Ansätze, die in der Zukunft intensiv weiterentwickelt werden müssen.

Quellen: www.bmvbs.de, Text: Alexandra Wagner