1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Natur

Maya Kalender Juli 2012

Die en­er­ge­ti­schen Wirk­kräfte der Zeit nach dem Ma­ya-Ka­len­der für ­den Mo­nat Ju­li 2012 – mo­nat­lich vor­ge­stellt von Jür­gen Kno­op
 



Kos­mi­scher Mond vom 27. Ju­ni bis 24. Ju­li 2012 mit KIN 30 – OC, dem wei­ßen ­Hund

Die­ser 13. Mond, der 13. Zy­klus von 28 Ta­gen führt das En­er­gie­jahr in sei­ne Ver­ab­schie­dung. Die Ma­gie der Drei­zehn be­steht dar­in, dass The­men und In­hal­te von der Zeit­büh­ne ver­schwin­den. Die un­mit­tel­ba­ren The­men des Jah­res hö­ren auf Be­deu­tung zu­ ha­ben. In die­sen Ta­gen des 13. Mon­des ist nicht zu­fäl­lig Ur­laub­stim­mung. Ab­seits der drei­di­men­sio­na­len All­täg­lich­keit des Le­bens ver­ab­schie­det sich das En­er­gie­jahr. Die Wir­kung der tra­gen­den Kräf­te der Drei­zehn zieht nichts Be­son­de­res mehr an; da­für wird das Jah­res­er­geb­nis de­po­niert. Als sol­ches wird es in­ak­tiv ge­spei­chert und steht ab so­fort für al­le wei­te­ren Pro­zes­se grund­sätz­lich be­reit, um bei Be­darf wei­ter „mit­zu­spie­len“. 

In­ner­halb der Ge­schich­te kor­re­spon­diert die­ser 13. Mond mit der Zeit­span­ne von 1782/83 bis 1809/10. In die­ser pla­ne­ta­ren Pha­se ist ei­ne au­ßer­or­dent­li­che kol­lek­ti­ve kar­mi­sche Ent­la­dung (Be­en­di­gung des Ab­so­lu­tis­mus) Ge­schich­te ge­wor­den.

Vom 24. Ju­ni bis 6. Ju­li 2012 be­fin­den wir uns in der Blau­en Hand­wel­le von „MA­NIK“

Die „Hand Got­tes“ ist über das mensch­li­che We­sen die tä­ti­ge schöp­fe­ri­sche Kom­po­nen­te der Gött­li­chen Quel­le. Die Schöp­fer­kraft der Quel­le be­kommt auf der ma­te­ri­el­len For­men­welt über das We­sen Mensch sei­ne äu­ßers­te Mög­lich­keit im Tun und Ge­stal­ten des Men­schen. Weil die Hand et­was „be­greift“, fin­det sich hier auch ein Ka­nal zum Wis­sen. Da­mit ist der men­ta­le Geist im „Au­ßen“ wirk­sam. Nut­ze die Hei­lungs­en­er­gie, die hier pul­siert.

Vom 7. bis 19. Ju­li 2012 be­fin­den wir uns in der Gel­ben Son­nen­wel­le von „KI­NICH AHAU“

In die­ser 4. Wel­le im Tzol­kin, des hei­li­gen Ka­len­ders der Ma­ya, trägt die Son­nen­kraft das Grund­mus­ter für die Rei­fung. Der Licht­kör­per, das viert­di­men­sio­na­le Kor­sett der ope­ra­ti­ven See­le, wird im ho­hen Ma­ße an­ge­spro­chen. AHAU, die Son­ne, re­prä­sen­tiert ar­che­ty­pisch die „Zwan­zig“ und im­mer auch die „Null“. Da­mit trifft sich das Er­geb­nis mit dem Ur­po­ten­ti­al. Förm­lich je­des Zwi­schen­er­geb­nis holt aus der noch nicht ak­ti­vier­ten Schatz­tru­he der Null neue As­pek­te. Die Strahl­kraft der „Son­ne“ will sich als all­um­fas­sen­de Ganz­heit über die mensch­li­che See­le re­flek­tie­ren. Die ihr in­ne­woh­nen­de „Feu­er­kraft“ stellt das Fun­da­ment der mensch­li­chen Schöp­fe­r­ener­gie dar.

Vom 20. Ju­li bis 1. Au­gust 2012 be­fin­den wir uns in der Ro­ten Him­mels­wan­de­r­er­wel­le von „BEN“

Der As­pekt der Frei­heit, wie auch die „Bunt­heit und Viel­falt“ der Mög­lich­kei­ten, wird in die­ser Zeit­pha­se be­son­ders ak­ti­viert. Mit dem Be­griff Auf­merk­sam­keit, der häu­fig er­wähnt wird, ist ge­meint, dass dei­ne Fo­kus­sie­rung die Wir­kung be­stimmt. Wor­auf du dei­ne En­er­gie lenkst, da­mit be­stimmst du dei­ne Schöp­fer­kraft. Ach­te auf das Er­geb­nis – wie fühlt es sich für dich ganz per­sön­lich an.

Wei­te­re de­tail­lier­te In­for­ma­tio­nen zum Ma­ya-Ka­len­de­r­ und Hin­wei­se zum per­sön­li­chen Ma­ya-Ge­burts­blatt: 
www.ju­er­gen-kno­op.com

Ver­an­stal­tun­gen so­wie Ein­zel­ge­sprä­che zum The­ma Ma­ya-Ka­len­der, Geld- und Le­bens­be­ra­tung mit Jür­gen Kno­opDe­tails und Ter­mi­ne bit­te er­fra­gen.

Te­le­fon 0177-322 42 12, E-Mail ju­er­gen­kno­op-im­mo­bi­li­en@t-on­line.de