1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Natur
Sozialengagement
Soziale Verantwortung

Mutmacher-Kampagne gestartet

Das SCHWARZWALDRADIO ehrt, gemeinsam mit der Initiatorin Dr. Andrea-Alexa Kuszák und einem hochrangig besetzten Kuratorium, unter der Schirmherrschaft des Bundestagspräsidenten Dr. Wolfgang Schäuble, monatlich die „MUTMACHER DES MONATS“. Der Höhepunkt der Kampagne wird die Preisverleihung „MUTMACHER DES JAHRES“ im kommenden Jahr, die mit einem großen Gala-Abend gefeiert wird. Medienpartner der Kampagne sind Hit Radio Ohr, Schwarzwald Radio und ecowoman.

Kennen Sie auch Mutmacher, die sich mit ihrem ehrenamtlichen Engagement für andere eingesetzt haben? Dann sollten Sie diesen Mutmacher unbedingt unter www.diemutmacher.org nominieren. Die erste Mutmacherin wurde bereits für ihr heldenhaftes Engagement gegen die Schließung des Honauer Schwimmbads ausgezeichnet.

Anzeige

„Man kann meist viel mehr tun, als man sich gemeinhin zutraut.“ Dieses Zitat der Offenburger Verlegerin Aenne Burda bringt die Idee hinter diesem Award auf den Punkt. Viele Menschen leben diesen Satz und leisten sehr viel für ihre Mitmenschen und für die Gesellschaft. Sie tun das aus einem inneren Antrieb heraus. Ihnen gebührt unser aller Dank. Mit diesem Preis wollen wir Menschen würdigen und ins verdiente Licht der Öffentlichkeit rücken. Und: Dieser Preis soll Mut machen und dazu animieren, dass sich noch mehr Menschen ebenfalls engagieren.

Alle Geehrten eint dabei eines: Sie engagieren sich regional, ihre Wirkung und Strahlkraft machen hingegen vor keiner Grenze Halt. „Kleine Taten mit großer Wirkung“ stehen hier im Vordergrund – aus der Region und für die Region, tagtäglich von Menschen initiiert und umgesetzt, die nicht prominent im öffentlichen Leben stehen.

Die Mutmacher

Mitmachen als Mutmacher kann Jeder und Jede. Einziges Kriterium dabei ist: Ehrenamtliches Engagement für andere – gleich ob dieses im sozialen, kulturellen, politischen, ökologischen oder sportlichen Bereich erfolgt. Bewerben kann man sich selbst oder man kann auch von anderen vorgeschlagen werden. Bewerbungen sind ab sofort möglich auf www.diemutmacher.org.

Anzeige

Dr. Wolfgang Schäuble

Dr. Wolfgang Schäuble ©CDU Bundesgeschäftsstelle

Dankenswerterweise hat sich Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble bereit erklärt, die Schirmherrschaft für die Mutmacher zu übernehmen. Seit vielen Jahren unterstützt und fördert er ehrenamtliches Engagement in der Gesellschaft. „Es geht nicht ohne die vielen, vielen Menschen, die ehrenamtlich tätig sind. Sie helfen anderen und gehen mit bestem Beispiel voran – sie sind echte Mutmacher.“ Dr. Schäuble ist nicht nur eine der angesehensten Persönlichkeiten Deutschlands, er war, ist und bleibt ebenso tief verwurzelt in seiner Heimatregion, der Ortenau im Schwarzwald.

Das Kuratorium besteht aus hochrangigen Persönlichkeiten unterschiedlicher Unternehmen, Institutionen und Organisationen. Unter anderem gehören ihm Europapark-Geschäftsführer Michael Mack, Holger Eckstein (Vorstand Finanzen Hubert Burda Media), Ulrike Stöckle (Herausgeberin ecowoman) und die Präsidentin des Verwaltungsrates der Deutschen Zentrale für Tourismus, Frau Brigitte Görtz-Meissner, an. Das Kuratorium repräsentiert die Vielfalt unserer Gesellschaft und steht damit beispielhaft für die Ziele und Anliegen der Mutmacher. Mit ihrer Erfahrung und ihrem Wissen tragen sie dazu bei, die Mutmacher weiter zu entwickeln und im wahrsten Sinne des Wortes, Mut zu machen.

Marianne Felder vom Bürgerforum Hallenbad Honau e.V. gewinnt die erste Mutmacher Auszeichnung

Marianne Felder

Marianne Felder ©Marianne Felder

Ihr Engagement beginnt vor 10 Jahren, als die Schließung des kleinen Hallenbads im Rheinauer Ortsteil Honau zur Diskussion stand. Zum damaligen Zeitpunkt war das kleine Hallenbad in Honau nicht besonders gut besucht, Kurse fanden kaum statt. Das zweite Hallenbad, das deutlich größer ist, musste saniert werden und es stellte sich die Frage, ob eines der beiden Bäder (oder gar beide) geschlossen werden, um die Stadt finanziell zu entlasten.

Marianne Felder war von der möglichen Schließung des Honauer Bads tief betroffen und hat sich gegenüber der Stadt Rheinau sofort bereit erklärt unterstützend tätig zu werden. Sie hat viele Gespräche geführt und einen Verein gegründet: Das Bürgerforum Hallenbad Honau e.V.

Anzeige

Mit ihrem Team erarbeitete Frau Felder ein Konzept, und übernahm die Organisation des Betriebes des Bads. Mit viel Liebe und Fachkunde wird eine Vielzahl von Kursen und ein großes Therapieangebot organisiert, so z.B. Babyschwimmen, Schwimmkurse für Kinder, Rheuma- und Seniorenschwimmen, Aqua-Fitness etc. Die Kurse sind meist ausgebucht und das kleine Bad erfreut sich auch beim Publikumsverkehr großer Beliebtheit. In diesen 10 Jahren hat Marianne Felder viel Kraft und viel Freizeit in das Bad gesteckt, wodurch unzählige Kinder schwimmen gelernt haben. Es fand eine Vielzahl von Babyschwimmkursen und Fitnesskursen, therapeutische Maßnahmen, Angebote für Kinder mit und ohne Behinderung statt, Senioren konnten ihre Beschwerden durch wassertherapeutische Maßnahmen lindern und viele Bürgerinnen und Bürger konnten einfach schwimmen.

Zu finden sind die Mutmacher auf den Websites von SCHWARZWALDRADIO und HITRADIO OHR, auf www.diemutmacher.org, auf Facebook und auf Instagram.

Quellen: Bilder: Depositphotos/Syda_Productions, Text: Ulrike Stöckle