1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Natur
Unterwasseraufnahmen Jacques - Entdecker der Ozeane
Bildgewaltiger Film

Jacques - Entdecker der Ozeane

“Die Amerikaner machten sich auf den Weltraum zu erobern und wir eroberten das Meer“. In diesem bildgewaltigen Film begleiten Sie den vielleicht größten Unterwasser-Fanatiker in die faszinierende Welt der Meere. Jacques Cousteau wusste, warum wir die einzigartige Unterwasserwelt schützen müssen.

Jaques - Entdecker der Ozeane

„Unter Wasser befindet man sich in absoluter Schwerelosigkeit. Und unter Ihnen ist dieses Blau. Ein immer tiefer werdendes Blau. Da gibt es eine ganze Welt zu entdecken...“. Mit Jacques Cousteau erzählt der womöglich größte Unterwasser-Entdecker aller Zeiten von seinen spannenden Reisen in die Welt der Meere. Der Mann mit der roten Wollmütze zählt zu den wichtigsten Meeresforschern, Tauchpionieren und Dokumentarfilmern des 20. Jahrhunderts und trug mit seinen Erfindungen und Forschungsreisen maßgeblich zum Verständnis der vielseitigen Meereswelt bei. Der bildgewaltige Film „Jacques – Entdecker der Ozeane“ unter der Schirmherrschaft der UNESCO begleitet den Unterwasser-Freak in die Welt der Meere und setzt ein Zeichen für den bewussten Umgang mit der Natur. Am 08. Dezember 2016 startet er in den Kinos.

Anzeige

Meere und Ozeane sind wahre Alleskönner

Ungaubliche 97,5 Prozent der gesamten Wassermenge auf der Erde liefern unsere Meere und Ozeane. Obwohl Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die faszinierende Welt der Meere schon seit langem erforschen und entdecken, gilt sie in weiten Teilen noch als unerforscht. Die Geheimnisse der Meere machen vielleicht auch ihre Faszination aus. Eines wissen wir aber sicher: Meere und Ozeane sind wahre Alleskönner. Sie sind Klimamaschine, Nahrungsquelle und Wirtschaftsraum in einem. Darüber hinaus bieten sie einer Vielzahl von Pflanzen und Tieren einen Lebensraum. Unsere Weltmeere spielen eine wichtige Rolle bei der Klimaentwicklung. Gleichzeitig sind sie durch Verschmutzung, Überfischung und Übersäuerung enormen Belastungen ausgesetzt. Plastik und Müll im Meer zählen zu den größten Umweltproblemen unserer Zeit.

Anzeige

Familie Cousteau

Jacques Cousteau (Lambert Wilson) und seine Frau Simone (Audrey Tautou) mit ihren beiden Söhnen in Frankreich.

Worum geht es in „Jacques – Entdecker der Ozeane“?

Der Film spielt in Frankreich gegen Ende der Vierziger Jahre. Hier lebt Jacques Cousteau (Lambert Wilson) mit seiner Frau Simone (Audrey Tautou) und den beiden Söhnen in einem idyllischen Haus am Mittelmeer. Zusammen mit seiner Frau träumt Cousteau von Abenteuern und der Ferne. An Bord des Schiffes Calypso sticht das Paar in See und damit auf zu einer Expedition der Meere und Ozeane. Die Kinder bleiben zurück im Internat. Als der erwachsene Sohn Philippe Jahre später auf das Schiff zurückkehrt, ist sein Vater kaum wieder zu erkennen: Der einstige Tauchpionier Jacques hat sich in einen internationalen Filmstar und Frauenheld verwandelt, der für den perfekten Schein offenbar über Leichen geht. Philippe kommt dagegen zu der Erkenntnis, dass der Schutz der Meere die Aufgabe des Menschen ist, der die Meere so rücksichtlos zerstört. Er sieht Familie Cousteau in der Pflicht, sich für die Lebensvielfalt der Meere und Ozeane einzusetzen. Gemeinsam bricht die Familie zu einem neuen und gefährlichen Abenteuer in die Antarktis auf, wo Vater und Sohn wieder zueinander finden. Dann schlägt das Schicksal zu...

Anzeige

Philippe Cousteau

Jacques' Sohn Philippe kommt zu der Erkenntnis, dass der Schutz der Meere die Aufgabe des Menschen ist, der die Meere so rücksichtlos zerstört.

Schutz der Meere damals wie heute

„Vor 30 Jahren habe ich eine neue Welt entdeckt. Ich wollte sie erobern, doch ich hätte sie schützen müssen“. Schon zu Lebzeiten gründete Jacques Cousteau die Cousteau Society, die sich für den Schutz der Meere einsetzt. Auch viele deutsche Projekte setzen sich aktiv gegen Plastik im Meer ein und wollen die zunehmende Meeresverschmutzung stoppen. Auch das Wissenschaftsjahr 2016/17 hat sich in diesem Jahr der Entdeckung und dem Schutz der Meere und Ozeane verschrieben. Als Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zusammen mit Wissenschaft im Dialog (WiD) sollen die Wissenschaftsjahre Forschung auch den Bürgerinnen und Bürgern näherbringen. So setzen Film und Wissenschaft ein Zeichen für den bewussten Umgang mit der Natur.

Jacques Cousteau

„Jacques – Entdecker der Ozeane“ startet am 08.12.2016 in den deutschen Kinos. 

Das könnte Sie auch interessieren: 

Plastikmüll in den Weltmeeren: Wie Fischernetze recyclet werden

Quellen: UNESCO, NABU, Bilder: pure online, Text: ib