1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Natur
Diese Papierprodukte bestehen aus einem ungewöhnlichen und doch natürlichen Rohstoff: Elefantendung.
Ecowoman-Adventskalender

Türchen Nr. 18: Papier aus Elefantenkot

Sie möchten Ihren Liebsten eine außergewöhnliche Grußkarte schicken? Oder Ihre Gedanken auf besonders nachhaltige Art und Weise zu Papier bringen? Diese Papierprodukte bestehen aus einem ungewöhnlichen und doch natürlichen Rohstoff: Elefantendung. 

Das geliebte Auto der besten Freundin hat das Zeitliche gesegnet und Sie möchten ihr auf originelle Art und Weise ein bisschen Trost spenden? Wie wär’s mit einer „Sh!t happens“-Karte? Oder verfassen Sie doch Ihre To-Do-Listen auf einem Notizblock mit dem nicht ganz ernstgemeinten Spruch „Life is one big sh!t“. Warum diese Karte und der Notizblock besonders originell sind? Nun ja, sie bestehen  – bitte verzeihen Sie den Ausdruck – aus Elefantenscheiße.

Anzeige

Aus Elefantendung wird umweltfreundliches Papier

Elefantendung ist wohl der ungewöhnlichste Rohstoff, der bei kreativem Upcycling zum Einsatz kommt. In Sri Lanka werden die Ausscheidungen wildlebender Elefanten sterilisiert und von dem Familienunternehmen Eco Maximus zu hochwertigem Papier weiterverarbeitet. Durch die chlor- und säurefreie Behandlung des Kots ist diese Herstellung besonders umweltschonend. Außerdem müssen für diese Art der Papierherstellung aus Abfallprodukten keine Bäume gerodet werden.

Wetten, dass Ihre Fotos vom letzten Urlaub in einem Album aus Elefantenkot besonders gut zur Geltung kommen? Was sich jetzt vielleicht erstmal zu abwegig anhört um wahr zu sein, ist tatsächlich einen Blick in den Online-Shop von Upcycling Deluxe wert. Dort finden Sie nicht nur Papierwaren aus Elefantenausscheidungen, sondern auch andere originelle Upcycling-Produkte wie Taschen, Möbel, Portemonnaies, Gürtel und Hüte. Hier finden Sie garantiert nachhaltige Unikate und außergewöhnliche Geschenke.

Aus Elefantendung wird umweltfreundliches Papier

Wir verlosen zwei Gutscheine im Wert von 20€ für den Online-Shop.

Hier geht’s zum Gewinnspiel.

Bilder: Upcycling Deluxe; Autor: kle