1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Natur

Ökologie

Ökologisch erzeugte Waren, ökologisches Handeln, all diese Ausdrücke sind eigentlich nicht korrekt, verwenden sie den Begriff Ökologie als Synonym für umweltfreundliches Verhalten. Die Ökologie ist Teil der Biologie und die Wissenschaft von der Erforschung der Beziehung von Organismen und Umwelt.

Ökologie als Wissenschaftszweig

Die Ökologie ist ein Fachbereich der Biologie, der erst seit rund 150 Jahren existiert. Die Forschung auf diesem Gebiet besteht jedoch schon erheblich länger. Schon Aristoteles interessierte sich für das Thema und erforschte, gemeinsam mit seinen Schülern, wie Organismen, vom Einzeller bis zum komplexen Lebewesen, miteinander interagieren und wie sie sich gegenseitig und auch die Umwelt beeinflussen. Wenn wir von Ökologie sprechen, meinen wir in der Regel etwas anderes: Wir sprechen davon, die Natur zu schützen, wir leben ökologisch. Auch der halb scherzhafte, halb spöttische Spitzname «Öko», der in den 1980er Jahren die ersten «ökologisch denkenden» Menschen meinte, hat ihren Ursprung in diesem Fachbegriff. Und im Grunde genommen ist der Ausdruck dann doch wieder richtig: Wer sich ökologisch verhält, der ist sich der Wechselwirkungen bewusst, die Organismen, aber auch Handlungen aufeinander haben und achtet darauf, das bestehende Gleichgewicht so wenig wie möglich zu stören.

Anzeige

Ökologie und Nachhaltigkeit

Ökologie ist längst ein globales Thema geworden und steht in engem Zusammenhang mit der Nachhaltigkeit, deren Prinzip es ist, Ressourcen zu schonen und zu erhalten. Auch Lebensräume sind Ressourcen, die erhalten werden müssen. Dies ist nur dann möglich, wenn man sich bewusst macht, dass alle Einflüsse auf ein Ökosystem oder einen Organismus auch eine Wechselwirkung verursachen. Das Prinzip der Nachhaltigkeit fokussiert sich darauf, diese Wechselwirkungen so zu gestalten, dass es nicht weiterhin zu zerstörerischen Effekten kommt, wie es derzeit an der Veränderung unseres Klimas zu beobachten ist. Die Treibhausgase verhindern die Wechselwirkung zwischen Kosmos und unserer Atmosphäre und verändern die Lebensbedingungen auf der Erde.

Quellen: de.wikipedia.org, Text: Alexandra Wagner