1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Natur
Planet Erde II - Atemberaubende Aufnahmen der Natur
Planet Erde II

Planet Erde II - Atemberaubende Aufnahmen der Natur

Einzigartige Aufnahmen von Tieren, Landschaften und Lebensräumen — Unser Film-Tipp für diesen Monat nimmt den Zuschauer dank neuer Filmtechnik beeindruckend nah mit ran ans Geschehen und porträtiert zudem als erster Naturdokumentarfilm einen bisher von Filmemachern vernachlässigten Lebensraum. 

Planet Erde II - Atemberaubende Aufnahmen der Natur

Die Löwin nähert sich vorsichtig ihrer Beute. Behutsam setzt sie ihre Pfoten auf den Boden auf und gräbt dabei eine Kralle nach der anderen in den Sand. Die Detailaufnahmen dieser und vieler weiterer Szenen in „Planet Erde II“ sind von solch einmaliger Schönheit, dass man als Zuschauer schnell vergisst, dass man sich nicht in der Wüste, sondern noch im heimischen Wohnzimmer befindet.

Neue Maßstäbe dank Fortschritte in der Filmtechnik

Vor zehn Jahren setzte „Planet Erde“ neue Maßstäbe im Genre der Naturdokumentarfilme und veränderte mit seinen einzigartigen Aufnahmen unsere Sichtweise auf unseren Planeten. Jetzt legen die Macher von „Planet Erde II“ nach und nutzen den Fortschritt in der Filmtechnik, um uns die Welt, in der wir leben, aus völlig neuen Blickwinkeln zu zeigen. Der Zuschauer reist mit dem Kamerateam auf die höchsten Bergen und die einsamsten Inseln, in üppige Dschungelgebiete, lebensfeindliche Wüsten und riesige Weideländer, taucht ein in atemberaubende Landschaften und Lebensräume und begegnet den dort heimischen Tieren auf Augenhöhe.

Anzeige

Porträt eines neuen Lebensraumes

„Planet Erde II“ führt das Publikum jedoch nicht nur näher an das Geschehen heran, als es je ein anderer Naturfilm geschafft hat, sondern bildet auch einen Lebensraum ab, den Naturdokumentarfilmemacher bisher vernachlässigt haben: die Großstadt. In der sechsten und letzten Episode des Films geht es um die Koexistenz von Menschen und Tieren im Betondschungel und verblüffende Überlebensstrategien.

Kein anderer Lebensraum auf der Erde wächst so schnell wie Städte, doch obwohl dieses Wachstum mit der Zerstörung ursprünglicher Lebensräume einhergeht, heißt das nicht, dass in den Städten kein Leben gedeihen kann. Wussten Sie zum Beispiel, dass die weltweit dichteste Leopardenpopulation in der indischen Metropole Mumbai lebt? Oder dass nirgendwo so viele Wanderfalken auf einem Fleck leben wie in New York City? „Planet Erde II“ geht den Überlebensstrategien dieser Tiere auf den Grund und zeigt uns, wie Menschen und Tiere vielerorts in Harmonie zusammenleben.

Die DVD mit allen sechs Episoden ist auf der Seite von „Filme für die Erde“ erhältlich. 

Filme für die Erde ist die weltweit grösste Website zu Film und Nachhaltigkeit, mit über 100 Filmen, die direkt online angeschaut werden können.

Planet Erde II - Atemberaubende Aufnahmen der Natur

Das könnte Sie auch interessieren: 

Jacques - Entdecker der Ozeane

Anzeige

Quelle: Filme für die Erde; Bilder: Filme für die Erde; Autor: kle