1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Reisen
High Line - Eine grüne Oase in New York City
New Yorks High Line

High Line Park - Eine grüne Oase in New York City

Die High Line in Manhattan ist für den waschechten New Yorker eine beliebte Joggingstrecke und für den Touristen mindestens einen – wenn nicht sogar mehrere – Spaziergänge wert. Was viele nicht wissen: Auf New Yorks High Line erstreckt sich ein bewusst kreierter Vier-Jahreszeiten-Garten. 

Bislang galt der Central Park als DAS grüne Highlight der Stadt, die niemals schläft. Spätestens seit 2014, als die High Line nach ihrer Neugestaltung der Öffentlichkeit als Park vollständig zugänglich gemacht wurde, gibt es ein weiteres grünes Must-see in New York City. Und das nicht nur wegen der schönen Aussicht, die man genießt, während man auf der ehemaligen Hochbahntrasse entlang spaziert.

High Line - Eine grüne Oase in New York City

Anzeige

Eine bepflanzte Oase in der Millionenstadt

Die High Line bietet Einheimischen und Touristen heutzutage einen erfrischenden Kontrast zur alltäglichen Hektik des New Yorker Großstadtdschungels. Über insgesamt ca. 2,5 Kilometer erstreckt sich die beliebte Garten Grünanlage. Während man an wilden Blumen, Gräsern, Sträuchern und Bäumen vorbeispaziert, verliert man jedoch niemals die einzigartige Hochhauslandschaft des Big Apple aus den Augen. Der öffentliche Park beeindruckt wohl jedes „grüne Herz“ durch seine vielfältige Gartenlandschaft, die alles andere als künstlich wirkt. Verschiedenste Pflanzen ergeben ein wildes und dennoch harmonisches Bild. Zwischen Farn und Gräsern sind sowohl heimische Pflanzen als auch echte Exoten zu entdecken, wie zum Beispiel Westindischer Sauerklee oder die Sternschnuppenblume.

High Line - Eine grüne Oase in New York City

Anzeige

Grünes Leben im Vier-Jahreszeiten-Garten

Die Gartenlandschaft der High Line ist das ganze Jahr über einen Besuch wert, denn Gartendesigner Piet Oudolf hat die Bepflanzungen so ausgewählt, dass sie zu jeder Jahreszeit eine lebendige Atmosphäre schaffen. Die Pflanzen können als ganzjährige Lebewesen und in jeder neuen Saison mit einem ebenso neuen Blick betrachtet werden. Piet Oudolf zählt zu den innovativsten und außergewöhnlichsten Gartendesignern weltweit – mit der gärtnerischen Gestaltung der High Line hat er ein grünes Zentrum inmitten der Weltmetropole kreiert, auf dem New Yorker und Touristen ein bisschen Natur tanken können.

Gemeinsam mit dem Landschaftsexperten und Fotografen Rick Darke hat Piet Oudolf ein Buch zu den Gärten der High Line verfasst, welches 2016 herausgegeben wurde: „Gardens of the High Line: Elevating the Nature of Modern Landscapes“ bietet detaillierte Einblicke in die wunderbare grüne Gestaltung der High Line in New York City.

High Line - Eine grüne Oase in New York City

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren: 

Essbare Stadt holt urbane Gärten nach Deutschland

Anzeige

Quellen: www.thehighline.org; Timber Press, Bilder: "Gardens of the High Line: Elevating the Nature of Modern Landscapes" by Piet Oudolf and Rick Darke, herausgegeben von Timber Press, Text: Emi Baier