1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Reisen
Templin
Nachhaltiger Tourismus

Nachhaltig und wunderschön: Urlaubsziele in Deutschland

Der Urlaub wird noch viel schöner, wenn man mit einem guten Gewissen reist. Nachhaltige Urlaubsziele gibt es in Deutschland einige, hier sind die schönsten. 

Einer der Begriffe für verantwortungsvollen Tourismus in Deutschland ist 'Sanfter Tourismus'. Damit wird der Gedanke des Schutzes von Menschen, Orten, Kultur und Naturschutzgebieten sehr schön ausgedrückt. Deutschland ist in vielerlei Hinsicht so etwas wie der sanfte Riese des Tourismus, denn es war bestrebt und erfolgreich, eine Bewegung für verantwortungsvollen Tourismus zu schaffen, lange bevor andere Länder überhaupt über diesen Begriff nachgedacht haben. Es handelt sich dabei nicht nur um eine regionale Nischenbewegung, denn Deutschland war eines der ersten europäischen Länder, das grüne Politik in den Mainstream gebracht hat.

Urlaub in Deutschland: Tipps

Mittlerweile haben sich Trends wie Naturhotels oder nachhaltige Hotels für einen Urlaub in Deutschland auch in der breiten Masse der Touristen durchgesetzt. Eine andere Möglichkeit, mehr Nachhaltigkeit zu erreichen, ist zum Beispiel eine Yacht in Deutschland zu mieten und damit ökologisch die Küsten zu erkunden – vielfach umweltfreundlicher als eine Kreuzfahrt und Sie werden dabei mehr Energie bekommen.

Die sonnigen Ostseeküsten sind der perfekte Ort, um mit Familie oder Freunden eine Yacht, ein Segelboot oder einen Katamaran zu chartern und einen angenehmen Urlaub zu verbringen.

Deutschland hat mit der Ostsee und der Nordsee zwei Küstenregionen, die sich hervorragend zum Segeln eignen und somit Fans von Bootscharter im Allgemeinen anziehen.  Jeden Sommer strömen Massen von Touristen an Orte wie die Insel Rügen, die Insel Fehmarn (die durch eine 1963 errichtete Brücke mit dem Festland verbunden ist) und die Kieler Bucht, um die Sandstrände, Klippen und Wälder zu genießen. An der Nordseeküste ist das Klima etwas rauer, aber das hält uns nicht davon ab, einen Urlaub auf dem Meer zu genießen, Seehunde zu beobachten oder die Inseln entlang der Küste wie Sylt, ein Sommerort für den Jetset, Amrum oder Föhr zu besuchen. Ganz gleich, für welche Küste Sie sich entscheiden, Ihr Trip wird immer durch ein breites Angebot an kulturellen Veranstaltungen und Unterhaltungsmöglichkeiten bereichert. Zu den bemerkenswertesten Veranstaltungen gehört die Regattawoche in Kiel im Juni.

Urlaub in der Natur

Während in Deutschland viele Städtereisen unternommen werden, ist den meisten Menschen nicht bewusst, dass ein Urlaub in der Natur eine tolle Möglichkeit ist. Auf diese Weise können Sie sich entspannen und mehr über die heimische Tier- und Pflanzenwelt zu erfahren und zudem mehr Energie bekommen. Die Infrastruktur in den großen Städten macht es den Einwohnern und damit auch den Touristen sehr leicht, in die Natur zu fliehen.

Zugverbindungen führen in die Wälder, Radwege folgen Flüssen bis hin zu kleinen Dörfern, Wanderer können im Handumdrehen die Berge erklimmen, Kajakfahrer paddeln sich ihren Weg in die Freiheit und Schwimmer können sich im Salz- und Süßwasser erfrischen. Hier sind ein paar unserer Favoriten für nachhaltiges Reisen in Deutschland.

Berlin

Radfahren in Berlin

Brandenburg ist das Bundesland, das Berlin umgibt, und es gibt viele Radwanderwege, die Sie von Berlin aus direkt ins Umland führen. In der Tat gibt es über 7.000 km Radwege, die sich in die ländlichen Gebiete erstrecken, entlang von Flussufern und durch kleine Städte und Dörfer. Die S-Bahnen der Stadt fahren bis ins Umland, und Sie können Ihr Fahrrad mitnehmen, so dass Sie eine Teilstrecke mit dem Zug zurücklegen können. Auch die Ostsee ist nicht weit entfernt. Wie wäre es mit einer Schiffsfahrt auf einem Solarboot?

München

Wimbachtal

Von München aus sind Berge und Seen, die sich perfekt für einen Urlaub in Deutschland eignen, leicht zu erreichen. Packen Sie also Ihre Wanderschuhe mit ein und nehmen Sie sich ein paar Tage mehr Zeit für eine Geschäftsreise. Die Uferwanderung um den Ammersee, nur eine 50-minütige S-Bahn-Fahrt von der Stadt entfernt, ist 42 km lang – perfekt für einen Urlaub am See in Deutschland. Nehmen Sie den Zug nach Berchtesgaden, um im Wimbachtal und in der Wimbachschlucht zu wandern, oder den stündlich verkehrenden Zug der Bayerischen Oberlandbahn (BOB) nach Lenggries, dann einen RVO-Bus zur Seilbahnstation Brauneck und hinauf in eine andere Welt. Auf Wiedersehen Stadt, hallo Wanderparadies.

Eine ganz andere Möglichkeit für einen nachhaltigen DIY-Urlaub ist es, Kosmetik selber zu machen. Dafür gibt es in und um München zahlreiche Möglichkeiten.

Hamburg

Kanufahren in Hamburg

Alles dreht sich um das Wasser, das Sie mit dem Kanu, Kajak und Paddelboard erkunden können. Die Boote werden überall vermietet und bringen Sie auf kohlenstoffarme Weise entlang des Kanalnetzes bis hin zur Außenalster. Hier können Sie das Paddel gegen den Sattel tauschen und auch mit dem Fahrrad herumfahren.

Köln

Köln

Köln hat den Kölnpfad, einen über 160 km langen Wanderweg rund um die Stadt. Zu den Höhepunkten gehören der Königsforst und die Wahner Heide, das römische Aquädukt in Klettenberg sowie Auen und Dörfer, dazwischen gibt es einige städtische Gebiete.

Außerdem finden Sie in Köln viele Flohmärkte auf denen Sie gebrauchte Kleidung kaufen können und schönen Stücken ein neues Leben einhauchen können. So können die Verkäufer Kleidung recyceln und die Käufer die Klamotten sinnvoll wiederverwenden.

Frankfurt

Frankfurt

Der Stadtwald, Deutschlands größter Stadtwald, ist 80 km2 groß und perfekt zum Wandern, Reiten und Radfahren geeignet. Sie erreichen ihn mit der Linie S7 oder der Straßenbahnlinie 14. Eine andere Welt erwartet Sie ebenfalls nur eine Stunde entfernt. Denn Mainz, die Hauptstadt von Rheinland-Pfalz, bekannt als das romantische Herz Deutschlands, ist nur eine gute Stunde mit dem Bus vom Flughafen Frankfurt-Hahn entfernt. Von hier aus können Sie Bootsfahrten auf dem Rhein unternehmen, Weinberge und atemberaubende Schlösser besichtigen.

Quellen: Bilder: Pixabay/Gundula Vogel; Depositphotos/TKKurikawa; Pixabay/kordula vahle, Stephanie Albert, Michael Philipp, Mathias Westermann, Text: red