1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Reisen
Nachhaltiges Reisegepäck
Nachhaltig Reisen

Nachhaltig Reisen mit stylishem Öko-Koffer

Ich packe meinen Koffer und nehme mit: Eleganz, Qualität, Nachhaltigkeit! Mit dem schicken Öko-Koffer made in Italy findet sich das Thema Nachhaltigkeit auch endlich im Reisegepäck wieder. Die farbenfrohen Koffer sind vollständig recyclebar, extrem leicht, robust und obendrein wahnsinnig stylish!

Der Trend zum Öko-Urlaub verändert die Reisebranche, nachhaltige Reisen sind längst etabliert. Immer mehr Menschen legen Wert auf einen ökologisch einwandfreien und sozialverträglichen Urlaub. Doch auch Reisegepäck kann einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit leisten: Der neue Öko-Koffer des renommierten italienischen Reisegepäckherstellers Roncato überzeugt nicht nur durch seine Eleganz und Qualität, er ist auch zu hundert Prozent recyclebar und damit eine echte Entlastung für die Umwelt. Jetzt können Sie Ihre Reise endlich mit nachhaltigem Reisegepäck in Angriff nehmen!

Anzeige

Die elegante Box made in Italy

Nachhaltiger Koffer aus Italien

Made in Italy – das bürgt für qualitativ hochwertige und schlichte Eleganz. Wenn es um Reisegepäck geht, dann haben die Italiener in Sachen Qualität häufig die Nase vorne. Im Familienunternehmen Roncato, das seit vielen Jahren Reisegepäck herstellt, wird die Tradition mit Innovation verbunden. Der Vater war selbst lange im Reisegepäck-Bereich tätig, sein Sohn Giovanni gründete den Familienbetrieb. Seither stets auf der Suche nach innovativen Materialien, die sowohl stabil, aber trotzdem leicht sind, bietet das Unternehmen seit neuestem auch eine nachhaltige Koffer-Kollektion an. „Box“ – so einfach und treffend heißen die Öko-Koffer. Sie sind stylish-modern, farbenfroh oder elegant schwarz und absolut nachhaltig. Das Besondere am Öko-Koffer: Er besteht zu hundert Prozent aus Polypropylen, das vollständig recyclebar ist und die Umwelt dadurch nicht belastet.

Umweltneutral und recyclebar

Nachhaltigleben

Polypropylen (PP) ist wahrscheinlich der umweltverträglichste Kunststoff der Welt. Es gibt handfeste ökologische Vorteile, die ihn zu einem nachhaltigen Material machen. PP beeinträchtigt die Umwelt nicht, gibt keine Schadstoffe ab und kann auf Müllverbrennungsanlagen ohne Probleme verbrannt werden. Die Herstellung, Verwendung und Entsorgung von Polypropylen sind für die Umwelt nicht schädlich. Hinzu kommt, dass PP sich für Energierecycling eignet und die Wiederverwertung ökologisch korrekt durchgeführt werden kann. Die beste Wahl, wenn es um umweltverträgliche Kunststoffe geht und damit auch eine nachvollziehbare Lösung für den recyclebaren Öko-Koffer!

Nachhaltig Reisen leichtgemacht

Wie Sie Ihren Öko-Koffer auf die Reise schicken, entscheidet letztlich auch darüber, ob Sie nachhaltig reisen. Zahlreiche Reiseveranstalter bieten inzwischen Öko-Tourismus vom Feinsten an – in der Region und auch im Ausland. Fliegen Sie nur, wenn sich die Reise nicht anders verwirklichen lässt. Beim Fliegen gilt die Faustregel: Bleiben Sie mindestens zwei Wochen am Urlaubsort und gleichen Sie die durch den Flug verursachten Klimagase aus – am besten, indem Sie an zertifizierte Klimaschutz-Projekte spenden. Wenn Sie mit Ihrem Öko-Koffer Urlaub machen, gönnen Sie der Nachhaltigkeit keine Pause!

Das könnte Sie auch interessieren:

Nachhaltig in Europas schönste Fahrrad-Städte reisen

Quellen: Roncanto, Bild: Roncanto, Text: Isabel Binzer