1. Home
  2.  › Haus & Garten
  3.  › Bauen
Terrasse mit Meerblick auf Mallorca
Immobilientraum

Immobilientraum: Auf Mallorca ein Haus kaufen – so gehen Sie am besten vor

Mit Meerblick oder lieber im Olivenhain: Träumen Sie auch von einer eigenen Immobilie auf Mallorca? Ob als familieneigenes Urlaubsdomizil oder renditestarkes Anlageobjekt: Hier erfahren Sie, was Sie beim Kauf von Immobilien auf Mallorca beachten sollten.

Die passende Immobilie finden

Die Sehnsucht nach einem Leben in der Sonne zieht jährlich mehr als 800.000 Touristen auf Deutschlands beliebteste Urlaubsinsel. Nicht wenige von ihnen verlassen Mallorca mit dem Entschluss, die besondere Naturlandschaft und den einzigartigen Flair der Insel auf Dauer zu genießen und dort zu wohnen oder ein Feriendomizil zu erwerben. Um auf Mallorca Immobilien zu finden, sollten Sie im Vorfeld einige Überlegungen anstellen und Ihre Wünsche und Vorstellungen konkret festlegen. So sparen Sie Zeit, denn von der Luxusvilla am Meer über die idyllische Finca in den Bergen bis hin zum Apartment am Yachthafen bietet die beliebte Baleareninsel für jeden Geschmack eine Auswahl an passenden Objekten.

Bereits bei der Festlegung des Budgets sollten Sie sich darüber Gedanken machen, in welchem Maße die Immobilie auch als Ferienhaus bzw. -wohnung genutzt werden kann oder soll. Mit Blick auf den späteren Wiederverkaufswert bieten sich Wohnobjekte an, die eine Vermietung – wenn auch nur zeitweise – ermöglichen. Legen Sie daher die allgemeinen Grunddaten Ihrer Immobilie von vornherein fest:

  • Haus oder Wohnung
  • Alleinstehendes Objekt oder Teil einer Wohnanlage
  • Grundstücksfläche, Wohnfläche
  • Anzahl Zimmer, Badezimmer (en Suite)
  • Garten, Terrasse, Balkon
  • Komfortausstattung: Pool, Außenküche, Sportbereich, etc.
  • Angeschlossenes Gästehaus oder Ferienwohnung mit separatem Eingang

Tipp: Im Gegensatz zu Deutschland werden Immobilien auf Mallorca häufig möbliert angeboten. Die Qualität der Einrichtung sollte daher auch ein Kriterium bei Ihrer Immobiliensuche sein – oder Sie planen die Kosten für Ihre individuelle Einrichtung bereits in das Budget ein.

Ein entscheidender Faktor für den Wert und die Wertentwicklung ist die Lage einer Immobilie. Wenn Sie ein Anlageobjekt zur Vermietung in Erwägung ziehen (aber auch bei Eigennutzung), sollten Sie folgende Faktoren für konstante Mieteinnahmen und eine lukrative Wertsteigerung beachten:

  • Flughafennähe sowie gute Verkehrsanbindung
  • Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomie in unmittelbarer Umgebung
  • Strandnähe und Freizeitangebote, besonders für Familien

Lassen Sie sich von einem professionellen Immobilienmakler vor Ort über attraktive Regionen mit Potenzial beraten.

Sommer, Sonne, Meer: Leben auf Mallorca

Mallorca - Ausblick aus Fenster

Auf Mallorca Immobilien zu kaufen und dort zu leben bedeutet zwar nicht Dauerurlaub, aber viele Erholungsmöglichkeiten bietet die Insel trotzdem mit rund 300 Sonnentagen und einer Durchschnittstemperatur von 14 Grad im Jahr. Der Deutschen liebstes Auswanderungsziel ist ein Inselparadies, so vielseitig wie seine Bewohner. Während der raue Norden mit einzigartiger Berglandschaft zum Wandern einlädt, verleitet der Süden seine Besucher durch türkis-blaue Buchten zum Entspannen. Im Westen verspricht die Hauptstadt Palma eine Vielzahl kultureller Sehenswürdigkeiten und lädt zum Spaziergang durch die historische Altstadt ein. Besonders das bunte Geschäfts- und Nachtleben der Inselmetropole lädt zahlreiche Besucher zum ausgiebigen Verweilen ein.

So geschäftig Palma ist, als dauerhafter Inselbewohner lernt man schnell die charakteristische Lebensweise der Mallorquiner, genannt "grandeza", kennen – und vielleicht schätzen. Bescheiden und gelassen nehmen die Einwohner das Leben auf der spanischen Insel, selbst wenn es mal nicht so klappt, wie geplant – sicherlich eine Umgewöhnung für Liebhaber deutscher Pünktlichkeit.

Wer dazu gehören möchte, kommt um ein paar Worte Spanisch lernen nicht herum. Man fühlt sich auch schneller heimisch, wenn man seine Nachbarn mit "Buenos días!" begrüßen und im Restaurant mediterrane Köstlichkeiten auf Spanisch bestellen kann. In einer Notsituation ist es zudem beruhigend, mit dem Arzt, der Polizei oder den Behörden verständlich kommunizieren zu können.

Der Umzug auf die spanische Mittelmeerinsel ist auch für Familien mit Kindern möglich. Das Schulsystem auf Mallorca bietet verschiedene Bildungswege und Schulformen an:

  • Staatliche Schulen
  • Subventionierte Privatschulen
  • Spanische und internationale Privatschulen

Je nach Schulform unterscheiden sich die Unterrichtssprachen (zum Beispiel in staatliche Schulen = Spanisch und Katalanisch), der Bildungsabschluss sowie die Kosten für das Schulgeld. Es lohnt sich, vorab zu recherchieren, welche Schule für Ihr Kind infrage kommt und an welchem Standort diese besucht werden kann.

Gute Planung ist die halbe Immobilie: Vorbereitung auf den Hauskauf

Steingasse auf Mallorca

Auf Mallorca Immobilien zu kaufen, bedeutet, gezielte Vorarbeit zu leisten, damit Ihr Traumhaus nicht zum Alptraum wird. Ein Immobilienmakler hilft Ihnen zunächst, das passende Objekte zu finden, mit dem Verkäufer in Kontakt zu treten und Ihre Interessen zu wahren. Ein Ansprechpartner ist beispielsweise Marcel Remus, der seit 2009 Immobilien auf Mallorca verkauft. Wie auch in Deutschland sollten Sie sich vor dem Erwerb über den Zustand eines Objektes informieren und gegebenenfalls ein Gutachten über die Qualität der Bausubstanz einholen. Es kommt vor, dass Häuser illegal, ohne Baugenehmigung, gebaut werden. Zwar greift der Bestandsschutz nach einigen Jahren, um Ärger von vornherein zu vermeiden, bietet es sich jedoch an, mit einem Anwalt für Immobilienrecht vor Ort zusammenzuarbeiten. Weiterhin sollten Sie vor einem Hauskauf überprüfen lassen, welche Steuern (zum Beispiel Grunderwerbssteuer) und weiteren Ausgaben auf die Erwerbsnebenkosten fallen. Ein spanischer Steuerberater kann Sie hierbei professionell beraten. Wenn Sie auf Mallorca Immobilien kaufen wollen, sollten Sie sich gut vernetzen und mit Profis Ihren Hauskauf im Vorwege absichern:

  • Immobilienmakler
  • Fachanwalt für Immobilienrecht
  • Steuerberater
  • Notar
  • Eventuell Gutachter

Hinzu kommt, dass Sie für den Immobilienerwerb eine spanische Steuernummer für Ausländer (N.I.E.) sowie ein Girokonto bei einer spanischen Bank für die Zahlungsabwicklungen benötigen. Auch die Finanzierung läuft in den meisten Fällen über ein spanisches Kreditinstitut, da deutsche Banken auf ausländischen Immobilienmärkten ungern ein Risiko eingehen.

Auf Mallorca ein Haus kaufen – und dort leben?

Mallorca ist zu Recht ein Traumziel und beliebt bei deutschen Auswanderern. Bevor Sie den Schritt auf die Mittelmeerinsel wagen, gibt es gute Gründe, sich eingehend mit den Lebensbedingungen, der Mentalität und der Sprache auseinanderzusetzen und einen Immobilienkauf sorgfältig vorzubereiten. Holen Sie sich Unterstützung bei Ihrem Projekt auf Mallorca ein Haus zu kaufen, zum Beispiel einen gut vernetzten Immobilienmakler, damit Ihr Traum Wirklichkeit werden kann. Entscheiden Sie auch, ob Mallorca für Sie als Haupt- oder Nebenwohnsitz infrage kommt, denn wenn Sie mehr als 183 Tage dort leben oder dort eine ständige Wohnstätte besitzen, hat dies steuerrechtliche Auswirkungen.

Quellen: Bilder: Depositphotos/diegoblancomallorca, antb, ABBPhoto, Text: red