1. Home
  2.  › Haus & Garten
  3.  › Bauen
Was Sie beim Hausbau beachten sollten
Gastfreundschaft

Was Sie beim Hausbau beachten sollten

Haben Sie vor, ein Haus zu bauen? Damit Sie Ihre Freude über Ihr neues Zuhause mit Freunden und Familie teilen können, sollten Sie sich schon bei der Planung überlegen, wie Sie Gemeinschaftsräume nutzen möchten. Wir geben Ihnen Tipps.

Wer ein Haus bauen möchte, muss viele Aspekte berücksichtigen. Einer davon ist die Gastfreundschaft, denn natürlich möchte man seine Freude über das neue Eigenheim mit Freunden und Familie teilen. An erster Stelle steht dabei, dass Sie sich selbst als Gastgeber wohlfühlen, denn das spüren auch Ihre Gäste. Da Ihre Wünsche und Gewohnheiten die Grundrissplanung und Wahl der Ausstattung wesentlich beeinflussen werden, lohnt es sich, sich schon in der Planungsphase zu überlegen, wie Sie zukünftige Gesellschaftsräume wie Wohnzimmer oder Terrasse nutzen möchten.

Anzeige

Der erste Eindruck

Garderobe

Den ersten Eindruck macht ein Haus von außen. Überlegen Sie sich, wie Sie selbst gerne ankommen würden. Wünschen Sie sich eine Überdachung über der Eingangstür oder ist sogar genug Platz für eine Auffahrt vorhanden, in der Sie und Ihre Gäste das Auto abstellen können? Wie soll der Eingangsbereich gestaltet sein? Soll die Haustür schon den Blick in das Innere des Hauses freigeben oder wollen Sie Ihren Gästen diesen Blick erst beim Öffnen der Tür gewähren? Und welche Beleuchtung erwartet die Besucher? Nach dem Eintreten werden Ihre Gäste ihre Jacken ablegen wollen. Machen Sie sich daher Gedanken darüber, wie die Garderobe integriert sein soll. Ist das Ankommen durchdacht, werden auch Ihre Gäste das angenehme Gefühl des Heimkommens verspüren.

Anzeige

Welcher Gastgeber-Typ sind Sie?

Offene und flexibel nutzbare Wohn-, Ess- und Kochbereiche

Wozu treffen Sie sich am liebsten mit Ihren Freunden oder Ihrer Familie? Wer gerne ausgelassene Partys feiert, wird bei der Grundrissplanung auf eine großzügige Raumaufteilung mit robusten Böden achten. Wer lieber in Ruhe mit Freunden kocht, wird sich bei der Planung für eine offen gestaltete Küche entscheiden, in der man sich geborgen fühlt und die zum Verweilen einlädt. Laden Sie hingegen lieber zu gemütlichen Film- oder Spielabenden ein, sollten Sie entsprechende Sofanischen einplanen. Egal welcher Typ Gastgeber Sie sind: Offene und flexibel nutzbare Wohn-, Ess- und Kochbereiche liegen im Trend. Auch ein Vorratsraum neben der Küche ist immer praktisch, denn hier können Sie ausreichend Lebensmittel und Getränke lagern, so dass Sie auch spontaner Besuch nicht in Verlegenheit bringt. Außerdem können hier Arbeitsflächen eingebaut und benutztes Geschirr abgestellt werden, damit Sie sich nach dem Bewirten voll und ganz Ihren Gästen widmen können.

Grillen Sie gern oder feiern Sie im Sommer gerne Gartenpartys? Wenn ja, bietet sich eine große Terrasse an, auf der Sie abhängig von der Anzahl der Gäste zusätzliche Tische und Stühle aufstellen können. Planen Sie Ihre Terrasse so, dass sie sich bei Sonne gut verschatten lässt, an Regentagen aber auch idealerweise zumindest teilweise überdacht ist. Auch an den Vorteil kurzer Wege sollten Sie denken: Wenn direkt von der Küche eine Tür nach draußen führt, haben Sie schnell ein erfrischendes Getränk geholt und bleiben dabei mit Ihren Gästen in Kontakt.

Haus mit Terrasse und Pool

Anzeige

Ein Gästezimmer für Rückzugsmöglichkeiten

Ein Gästezimmer für Rückzugsmöglichkeiten

Vor allem wenn Sie Familie oder Freunde haben, die Sie von weiter entfernt besuchen kommen werden, lohnt es sich, ein Gästezimmer einzuplanen. Bleibt ihr Besuch über Nacht, kann er sich in seinem eigenen Zimmer einrichten und sich sofort willkommen fühlen. Idealerweise ist an das Gästezimmer ein eigenes Duschbad angeschlossen. Bei einem längeren Aufenthalt, zum Beispiel wenn die Großeltern für ein paar Tage zu Besuch kommen, können sie sich in das Gästezimmer zurückziehen. Auch wenn keine Gäste da sind, muss das Gästezimmer nicht ungenutzt bleiben, sondern kann als Arbeitszimmer, Spielzimmer oder zweites Wohnzimmer genutzt werden.

Nutzen Sie anstehende Besuche bei Familie, Freunden und Bekannten, um sich inspirieren zu lassen. Fotos und Ideen sammeln Sie dann am Besten mit der kostenfreien LUXHAUS | Hausbau App für iPhone, iPad und Android-Mobilgeräte, so haben Sie diese immer zur Hand. 

Anzeige

Die neue LUXHAUS App: mobiler Hausbauassistent für die ganze Baufamilie

Wenn Sie schon in der Planungsphase Ihre Freude mit nahestehenden Menschen teilen möchten, können Sie Ihre Freunde und Familie leicht in den Prozess mit einbeziehen. Die neue LUXHAUS App ist ein mobiler Hausbauassistent, der Sie und Ihre Liebsten von der Ideenfindung bis zur Fertigstellung des Hauses zuverlässig begleitet. In der für iPhone, iPad und Android-Mobilgeräte erhältlichen, kostenfreien App können Sie gemeinsam Ideen und Wünsche sammeln und vielfältige Inspirationen managen. Die Ideensammlung und das Bautagebuch kann jeder Bauherr nutzen. Exklusiv für seine Kunden bietet der LUXHAUS in der App einen besonderen Zusatz-Service: Bei Angabe des Vertragsnamens und der Hausvertrags-Nummer hat der Bauherr Zugriff auf seinen inpiduellen und durch LUXHAUS ständig aktualisierten Bauzeitenplan. So behalten Sie den Überblick über die Termine. Nutzen Sie die Ideensammlung bei der Planung und Umsetzung, damit Sie und Ihre Gäste sich in Ihrem neuen Zuhause wohlfühlen werden.

qr code

Zur LUXHAUS-App gelangen Sie ganz bequem, wenn Sie den folgenden Link mit ihrem mobilen Endgerät öffnen: www.appfwd.to/luxhaus Andernfalls können Sie auch diesen QR-Code scannen.

Das könnte Sie auch interessieren: 

Architektur der Zukunft: Ein ökologisches Bausystem

Anzeige

Quelle: LUXHAUS; Bilder: F. Lopez / LUXHAUS; Autor: Annika Klein