Garten

In einem Bio-Garten gehören weder Kunstdünger noch Pestizide. Statt Chemie helfen Nützlinge beziehungsweise eine entsprechende Mischbepflanzung. Der natürliche Garten mit heimischen Pflanzen ist ein Trend, der sich immer stärker durchsetzt. Gartenhaus, Gartenmöbel und Gartenpavillon gibt es mittlerweile auch aus umweltfreundlichen Materialien zu kaufen. Eine Wasserpumpe spart Kosten und erhält den natürlichen Wasserkreislauf. Lesen Sie hier, wie ein naturbelassener Garten zu einer gesunden und dabei nachhaltigen Lebensweise beiträgt.

  1. Home
  2.  › Haus & Garten
  3.  › Garten
Garten Tipps im April: Rasenpflege, Frühlingsblüher und AussaatFrühjahrsgartenGarten Tipps im April: Rasenpflege, Frühlingsblüher und Aussaat

Im April grünt und wächst es überall. Da wird es Zeit, die wichtigsten Gartenarbeiten zu erledigen. Der Rasen muss jetzt fit für ein neues Gartenjahr gemacht werden, es kann gepflanzt und gedüngt werden und die Gemüsebeete können nun zu neuem Leben erwachen. Auch den Schnecken wird man jetzt sehr gut Herr. Unsere nachhaltigen Gartentipps für den April.

Biogarten anlegen und sein eigenes grünes Reich schaffen
Biogarten anlegen und sein eigenes grünes Reich schaffen

Jetzt im Frühjahr ist es an der Zeit, den eigenen Biogarten anzulegen oder umzugestalten. Stellen Sie sich einen Garten vor, der viel gesundes Gemüse liefert, einen lauschigen Sitzplatz unter einem Obstbaum besitzt und in dem das Vogelgezwitscher den Alltag vergessen lässt. Tipps und Tricks für die nachhaltige Gartenplanung.
Weiterlesen

Anzeige
Saatgut ist Kulturgut und Bio-Qualität die erste Wahl
Saatgut ist Kulturgut und Bio-Qualität die erste Wahl

Bio-Saatgut herzustellen ist ein immenser Aufwand. Um die beste, samenproduzierende Sorte zu erhalten kann es 10 Jahre dauern. Doch, der Aufwand lohnt. Gemüse aus Bio-Saatgut schmeckt, benötigt keinen Kunstdünger und sorgt für Artenvielfalt in den Gärten und auf den Feldern. Die Hybride aus dem Labor indes, sind eine genetische Sackgasse.
Weiterlesen

Was ist nachhaltig? Ein Biogarten!
Was ist nachhaltig? Ein Biogarten!

Biologisch Gärtnern ist aus dem Grund nachhaltig, da ein natürlicher Anbau für alle Seiten gut ist. Für den Menschen, der eine gesunde Ernte einfährt, für das Biotop hinter dem eigenen Haus, da die Artenvielfalt nachhaltig geschont wird und natürlich für die Umwelt. Denn: Der eigene Gemüseanbau im Biogarten sagt ade zu weitgereistem Obst und Gemüse.
Weiterlesen

Anzeige
Was ist nachhaltig an... Nisthilfen für verliebte Vögel?
NistkastenNisthilfen für verliebte Vögel. Jetzt an Niskästen denken

Von der Amsel bis zum Zaunkönig: Vögel haben jetzt Frühlingsgefühle und gerade die Junggesellen unter ihnen sind jetzt auf der Wohnungssuche. Was ist nachhaltig an einer Nisthilfe? Durch die Baumpflege und betonierte und sauber verglaste Fassaden haben die kleinen Piepmätze keine Nisthöhlen und Schlupflöcher mehr zum Brüten.
Weiterlesen

Biologisch gärtnern auch ohne eigenen Garten: meine ernteBiologisch gärtnern auch ohne eigenen Garten: meine ernte

Lebensmittelskandale vom aufgespritzten Huhn bis zu EHEC trüben den Genuss an gekauften Lebensmitteln. Ein pfiffiges Konzept kann hier nun Abhilfe schaffen. Denn meine ernte vermietet kleine Parzellen, die völlig ausreichend sind, um den eigenen knackigen Salat und Bio-Gemüse saisonal zu ernten. Sie müssen nur noch gießen, ernten und genießen.

Anzeige
Anzeige
... mehr Artikel