1. Home
  2.  › Haus & Garten
  3.  › Garten
Der ultimative Erholungsort vom Arbeitsleben
Geniale Wohnidee

Perfekter Rückzugsort im Baumhaus aus Glas

Bei diesem Baumhaus ist das Haus nicht auf dem Baum, sondern der Baum steht im Haus: In dem Baumhaus aus Glas wohnt ein riesiger, echter Baum. Wohnen im Einklang mit der Natur – eine geniale Idee, um Stress im Beruf abzubauen?

Waldspaziergänge sind ideal, um der Natur ganz nah zu sein und den Alltagsstress für einen Moment hinter sich zu lassen. Die Natürlichkeit und Ruhe des Waldes machen ihn zu einem idealen Rückzugsort. Ein Gedanke, den auch ein junger Architekt aus Kasachstan hatte – und jetzt ein Haus aus Glas entworfen hat, das um einen Baum im Wald gebaut wird. Klingt zunächst merkwürdig, soll aber noch dieses Jahr in die Tat umgesetzt werden. Erholung und Natur pur im Baumhaus aus Glas, wie funktioniert das?

Anzeige

Der ultimative Erholungsort vom Arbeitsleben

Inspiriert von seiner dicht bewaldeten Heimat, hat der Architekt Aibek Almassov aus Kasachstan ein Baumhaus aus Glas entworfen. Eigentlich ist es aber gar kein Baumhaus, sondern viel mehr ein Haus, das um einen Baum herum gebaut wird. Eine Lösung, die in der Zukunft die Zerstörung von Wäldern aufhalten soll – so die Idealvorstellung des jungen Architekten aus Almaty. Das Glashaus um den Baum soll eine Alternative zu stickigen, beengenden Stadtgebäuden bieten und als ultimativer Rückzugsort vom stressigen Arbeitsleben dienen. Aibek Almassov von A. Masow Architects plant die Erstellung eines Wald-Schutzgebietes, zwischen dessen Bäumen sich der ein oder andere Glashaus-Besitzer zurückziehen kann. Die Glashäuser wurden für die bergigen Fichtenwälder von Almaty entworfen, um handgemachtes Design auf einzigartige Weise mit der Natur verschmelzen zu lassen. Der Gedanke dahinter: Eins mit der Natur werden, unnütze Dinge loswerden, sich wieder auf das Wesentliche reduzieren. Durch das Leben im Einklang mit der Natur soll die kreative und spirituelle Seite gefördert werden. So weit zu der Frage nach dem „Warum“ - aber wie genau funktioniert das mit dem Glashaus ganz genau?

Bei diesem Baumhaus ist das Haus nicht auf dem Baum, sondern der Baum steht im Haus

Glashaus in Zylinderform

Man stelle sich ein durchsichtiges Glasgebäude in Zylinderform vor, das einen einzigen, großen Baum umschließt. Der Baum durchdringt das gesamte Gebäude durch eine Lücke, die im Kern des Glashauses gelassen wird und ragt mit seinen etwa 12 Metern Höhe durch den transparenten Raum. Er macht den Geist des gesamten Hauses aus und ist vielmehr eine Art Einrichtungs-Ornament. Vier Metallstangen sollen das Konstrukt halten. In dem lichtdurchlässigen Rundbau werden Wände durch deckenhohe Fenster ersetzt. Dadurch wird zwar die Privatsphäre deutlich reduziert, aber gleichzeitig ein durchgängiges Panorama und grenzenloses Sonnenlicht ermöglicht – wirklich praktikabel ist eine solche Konstruktion aber wahrscheinlich nur inmitten eines Waldes! Der Rundbau soll sich in die umliegende Umwelt integrieren und mit ihr verschmelzen. Durch minimalistische, weiße Stufen, die sich vom Boden bis zum Dach entlang des Glasrahmens schlängeln, kann man die verschiedenen Etagen erreichen und erhält beim Aufstieg eine 360 Grad Perspektive. Vier übereinander gestapelte Ringe aus Gipskarton umfassen den Baum, wobei jede von ihnen eine Etage darstellt. Von der obersten Etage aus wird man über die umliegenden Baumspitzen ragen können – eine garantiert einzigartige Aussicht. Um den natürlichen Look zu bewahren, werden weitestgehend natürliche Materialien wie der weiße Holzboden verwendet.

In dem Baumhaus aus Glas wohnt ein riesiger, echter Baum.

Design-Haus vielleicht bald schon Wirklichkeit

Das Glashaus um einen Baum wurde zuerst 2013 designt und scheiterte, als Investoren ihre Gelder zurückzogen. Inzwischen könnte der Traum aber vielleicht doch bald wahr werden: Mehrere Glas- und Solarpaneelen Hersteller haben ihr Interesse bekundet. Das Baumhaus aus Glas wurde für ein Pärchen designt, das diesen abgeschiedenen botanischen Rückzugsort nutzen will, um dort zu reflektieren und sich wieder auf die wesentlichen Dinge im Leben zu besinnen, die im stressigen Alltag leider viel zu oft verloren gehen. Mit umgerechnet 295.000 Euro ist das Haus bei einem durchschnittlichen Preis für ein Haus in der Gegend von 819.000 Euro sogar relativ preiswert. Nah an der Natur sein, ohne ihr zu schaden – mit dem Glashaus um einen Baum kann vielleicht schon bald gezeigt werden, dass der zerstörerische Mensch auch im Einklang mit der Umwelt leben kann, die ihn nährt!

Design-Haus vielleicht bald schon Wirklichkeit

Das könnte Sie auch interessieren:

Märchenhaft: Baumhäuser von Steve Blanchard

Anzeige

Quellen: A. Massow Architects, Bild: A. Masow Architects,Text:  Isabel Binzer