1. Home
  2.  › Haus & Garten
  3.  › Garten
Bio Obst und Gemüse vom Balkon.

Verführerische Vielfalt: Bio-Gemüse selbst vom kleinsten Balkon

Bio-Obst und –Gemüse, aber auch natürliches Gärtnern findet mehr und mehr Anhänger. Um Bio-Gemüse selbst anzubauen muss man aber nicht immer einen eigenen Garten haben. Auch ein kleiner Balkon reicht, um dort die frischesten Kräuter zu ernten oder die Lieblingstomate in garantierter Bio-Qualität anzubauen. Unsere nachhaltigen Tipps für die eigene Ernte.

Schon wenige Quadratmeter reichen, um das eine oder andere Bio-Gemüse anzubauen und auch etwas Naschobst für den kleinen Vitaminkick zwischendurch anzubauen. Klar, die Fläche und damit Erntemenge reicht nicht aus, um sich mit einem durchschnittlichen Balkon zum Selbstversorger zu machen. Aber wer auch nur ein paar Pflanzen auf seinem Balkon platziert, wird sich über eine schmackhafte Ernte freuen.

Die Basisausstattung für Gemüse aus dem eigenen Topfgarten

Anzeige

Wichtig ist, dass die Qualität stimmt. So ist ratsam umweltfreundliche und gleichzeitig hochwertige, torffreie Bio-Erde zu verwenden. Diese wird die meist auf Grünschnitt oder Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft hergestellt und enthält kein Torf.

Bei der Pflanzen- und Samenwahl sollte ebenfalls auf Bio gesetzt werden. Denn diese Pflanzen und Samen werden nicht nur umweltfreundlich gezüchtet, sie sind noch dazu oft ertragreicher und besser an unser Klima angepasst. Zudem sind Hornspäne zu empfehlen. Dieser natürliche Dünger ersetzt die teuren, meist chemischen Dünger für den Balkon, spart die Arbeit des Düngens und wirkt als Langzeitdünger für eine ganze Saison. Einfach zu jeder Pflanze ein paar Krümel davon geben, schon ist natürlich und nachhaltig gedüngt. Mit den passenden Pflanzgefäßen aus atmendem Ton oder Terracotta statt Kunststoff sind Sie bestens gerüstet.

Platz auf dem Balkon schaffen für Gemüse, Kräuter und Obst

Bio Obst und Gemüse vom Balkon.

Sicher, mit einem Topfgarten auf dem Balkon wird keiner zum Selbstversorger. Aber für das Lieblingsgemüse reicht es allemal. Foto: Thinkstock

Natürlich ist lange nicht so viel Platz auf einem Balkon wie im Garten. Doch die Lösung heißt: In die Höhe anbauen. Es gibt Wandhalter für die Wände oder platzsparende Blumentreppen für mehr Platz auf kleinem Raum. Unser Nachhaltigkeits-Tipp: Die von einem portugiesischen Bio-Bauern entwickelten «Mini Garden», die eine vertikale Bepflanzung selbst auf kleinstem Raum ermöglichen, nutzen, um selbst auf kleinstem Raum zu gärtnern. Wie das aussieht und funktioniert, lesen Sie hier: Wohnung und Balkon werden zum Minigarten.

Kräuter pflanzen auf dem Balkon

Kräuter in Töpfen anzubauen macht sie nicht nur immer verfügbar, es sieht auch noch schick aus. Und warum nicht einmal den Kräuterkasten mit Petersilie, Thymian oder Minze mit Hängepflanzen wie Husarenknöpfchen oder Männertreu auflockern. Werden die Kräuter einzeln eingepflanzt, können viele im Haus überwintern. Petersilie oder Schnittlauch gibt es dann frisch von der Fensterbank.

Knackig und gesund: Salat, Radieschen und Co. aus dem Topfgarten

Radieschen können das ganze Jahr im Balkonkasten oder Topf eingesät werden und sind schon nach vier Wochen erntereif. Einfach regelmäßig nachsäen und die gesund-aromatischen Wurzeln gehen nie aus. Auch Salate, Ruccola oder Spinat in Bio-Qualität und aus dem Balkonkasten oder Topf sind genügsame Zeitgenossen, die garantiert gedeihen. Je nach Sorte sind sie schon nach sechs bis acht Wochen erntereif sind. Und warum nicht mal den schmackhaften Mangold, zu verarbeiten wie Spinat, zwischen die Blumen setzen. Mit roten oder gelben Stängeln macht er eine gute, farbenfrohe Figur zwischen Blumen. Gleiches gilt für Kohlsorten aller Art. Und selbst leckere Tomaten, saftige Gurken oder knackige Zucchini gedeihen im Topf. Tipps, wie Sie eine reiche Tomaten-Ernte erzielen, finden Sie hier.

Bio Obst und Gemüse vom Balkon.

In die Höhe das Obst und Gemüse im Topfgarten anbauen. Blumentreppen wie diese hier von Keimzeit machen es möglich. Foto: Thinkstock

Bio-Obst vom Balkon

Säulenobst ist ein rankes und schlankes Gewächs, das auf jedem Balkon Platz hat. Gleich, ob Kirschen, Zwetschgen oder Äpfel – selbst auf dem kleinsten Raum ist so die eigene Bio-Obsternte garantiert. Und ein zwei Hängeampeln dienen der platzsparenden Bepflanzung mit Erdbeeren auf dem Balkon. Auch schön: Hänge-Erdbeeren einfach mal zwischen die Blumen im Balkonkasten setzen.

Wie auch immer Sie Ihren Topfgarten bepflanzen, Obst und Gemüse in Bio-Qualität anzubauen ist überall möglich.

Text: Jürgen Rösemeier