1. Home
  2.  › Haus & Garten
  3.  › Garten
Insektenhotels helfen nicht nur Tieren, sondern verschönern auch den Garten. ©Neudorff
Schutz für Bienen & Co.

Schönes Insektenhotel für Garten & Balkon bietet Schutz für Bienen, Marienkäfer & Co.

Ein Insektenhotel unterstützt ein intaktes Ökosystem und bietet Insekten wie Bienen, Marienkäfern und Florfliegen idealen Schutz im Winter, während der Nistzeit und ein Zuhause.

Insekten finden eigentlich in der freien Natur viele Nistmöglichkeiten, Tagesverstecke und Überwinterungsquartiere zum Beispiel unter Laub und in hohlen Pflanzenstängeln. Durch die Eingriffe des Menschen in den natürlichen Lebensraum von Insekten fällt es ihnen aber immer schwerer Unterschlüpfe zu finden. Ein praktisches und schönes Insektenhotel bietet deshalb den kleinen Krabblern und Fliegern ein „Zuhause“ und es lässt sich ganz leicht im Garten oder auf dem Balkon befestigen.

Anzeige

Kinder lernen mit dem Insektenhotel. ©Neudorff

Kinder lernen mit dem Insektenhotel. ©Neudorff

Insektenhotel – Heimat für Bienen & Co.

Das Insektenhotel sollte idealerweise an einer sonnigen, regengeschützten Stelle aufgehängt werden. Gerade Wildbienen nisten gerne in den vielen Löchern und Öffnungen des Insektenhotels. Sie legen dort Ihre Eier und einen Vorrat an Pollen für ihren Nachwuchs an. Das Insektenhotel hilft somit Insekten und hat auch einen Lerneffekt: Kinder und Erwachsene können hier Tiere beobachten und sehen wie diese mit Lehm oder anderen Materialien die Öffnungen zum Schutz verschließen und bald neue Tiere schlüpfen. Die jungen Bienen machen sich dann auf den Weg, um Pollen zu sammeln und Blüten zu bestäuben und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Befruchtung anderer Pflanzen wie zum Beispiel Obstbäumen und sorgen so für ein gesundes Ökosystem.

Auch Marienkäfer finden einen Unterschlupf. ©Neudorff

Auch Marienkäfer finden einen Unterschlupf. ©Neudorff

Marienkäfer lieben den natürlichen Unterschlupf

Auch Falter wie der Zitronenfalter oder der Große Fuchs können in einem Insektenhotel überwintern, eigens dafür bieten Insektenhotels einen Hohlraum, der dem natürlichen Überwinterungsort der Tiere, einem hohlen Baum, gleicht. Des Weiteren bietet ein Insektenhotel auch Rindenstücke, in denen Marienkäfer, Florfliegen und Ohrwürmer Schutz finden. Insektenhotels unterstützen so nicht nur Tiere, sondern können auch wie zum Beispiel bei Neudorff, einen sozialen Beitrag leisten: Die Insektenhotels werden von der Lebenshilfe Schaumburg-Weserbergland GmbH (PLSW) in Kooperation mit Neudorff gebaut. Für den Bau der kleinen Hotels werden nur natürliche Baumaterialien und unbehandelte Hölzer verwendet, die in feinteiliger Handarbeit von Menschen mit geistigen und/oder körperlichen Behinderungen gebaut werden. Ein Beitrag für die Gesellschaft und die Natur.

Quelle: Neudorff
Text: Kristina Reiß

Anzeige