1. Home
  2.  › Haus & Garten
  3.  › Haushalt
Nicht nur beim Frühjahrsputz gilt: beim Saubermachen muss man nicht zur Chemiekeule greifen.
Nachhaltig putzen

So putzen Sie mit der Kraft der Natur

Nicht nur beim Frühjahrsputz gilt: beim Saubermachen muss man nicht zur Chemiekeule greifen. Putzen Sie stattdessen mit der Kraft der Natur und genießen Sie nachhaltige Sauberkeit im ganzen Haus. Diese Pflege- und Reinigungsmittel setzen auf natürliche Inhaltsstoffe.

Anzeige

Wenn bald der Frühling kommt, steht wieder der große Frühjahrsputz an: Schränke ausmisten, Ungebrauchtes aussortieren, alles einmal gründlich putzen. Nach dem Winter zieht so frische Sauberkeit in die eigenen vier Wände ein, gleichzeitig befreit man sich von Altlasten. Wie bei jedem Putzen gilt auch hier: es muss nicht die Chemiekeule sein. Viel nachhaltiger putzt es sich mit der Kraft der Natur, die uns natürliche Zutaten für ökologische Reinigungsmittel zur Verfügung stellt.

Menschen putzen nicht erst, seit in Chemielabors künstliche Reinigungsmittel zusammengemischt werden. Schon seit Jahrtausenden sind Putzmittel wie Essig, Alkohol oder auch natürliche Seifen bekannt. Ökologische Reinigungsmittel erleben als konsequente Weiterentwicklung altbewährter Haushaltsmittel derzeit eine Renaissance. Zum Einsatz kommen hier etwa Zuckertenside, Essig, Glycerin oder verschiedene Öle wie Leinöl, Rapsöl, Sojaöl, Sonnenblumenöl oder Kokosfett aus kontrolliert biologischem Anbau. Ätherische Öle sorgen zudem für einen natürlichen Geruch.

Menschen putzen nicht erst, seit in Chemielabors künstliche Reinigungsmittel zusammengemischt werden

Anzeige

Gut für die Gesundheit

Spül- und Reinigungsmittel kommen oft mit synthetischen Duft- und Reizstoffen daher, die schnell den Geruchssinn überfordern. Greifen Sie stattdessen lieber zu Reinigungsmitteln mit natürlichen Düften, wie zum Beispiel dem Spülmittel von AURO mit frühlingsfrischem Zitrus-Bergamotte-Duft. Die trotz seiner starken Fettlösekraft gute Hautverträglichkeit des Spülmittels wurde dermatologisch getestet und von einem unabhängigen Institut bestätigt. Duftsensible greifen zur flüssigen Handseife oder zur Handseife als Stück, die als reine Pflanzenseifen keinerlei Duftstoffe enthalten.

Schonende Reinigungsmittel für jeden Bereich

Konzentrate für mehr Umweltschutz

Sowohl das Spülmittel als auch der Universalreiniger sind als ergiebige Konzentrate in praktischen Dosierflaschen erhältlich. Eine 0,5 Liter Flasche entspricht mit Wasser verdünnt 2,5 Liter haushaltsüblichem Reiniger, so spart man eine Menge Verpackungsmüll. Auch durch den Wegfall von unnötigem Wassertransport wird  die Umwelt geschont. Hartnäckige Verschmutzungen wie Öl-, Teer- oder Farbflecken werden effektiv mit dem Universalreiniger entfernt, so dass auch hier keine Chemie nötig ist.

Schonende Reinigungsmittel für jeden Bereich

Giftige Chemie in der Küche? Die speziellen Edelstahl- und Backofen-Reiniger auf ökologischer Basis von AURO können bedenkenlos dort eingesetzt werden, wo Lebensmittel verarbeitet werden. Das Fleckenspray mit Zucker-, Raps- und Rizinusöltensiden entfernt Flecken, ohne dabei selbst gesundheitsschädliche Rückstände zu hinterlassen. Das Sortiment wird von der Holzboden Reinigung & Pflege komplettiert, die mit Carnaubawachs einen Inhaltsstoff enthält, der die mechanische Belastbarkeit weicher Wachse ergänzt und Fußböden einen strahlenden Glanz verlieht.

Die aus Naturstoffen hergestellten Reinigungsmittel zeichnen sich durch ihre Effizienz und Nachhaltigkeit aus.

Alle AURO-Produkte werden in Deutschland produziert und ihre Inhaltsstoffe lückenlos angegeben. Die aus Naturstoffen hergestellten Reinigungsmittel zeichnen sich durch ihre Effizienz und Nachhaltigkeit aus. So ist das Unternehmen mehrfach mit Umweltpreisen ausgezeichnet worden und produziert klimaneutral.

Anzeige

Quelle: AURO; Bilder: Auro/ Fotolia/ lisa870 ; Autor: kle