1. Home
  2.  › Haus & Garten
  3.  › Haushalt
Für die meisten Menschen gehört ein kühles Bier zur Gartenparty im Sommer dazu.
Nachhaltiger Biergenuss

Diese Sixpackträger werfen wir gerne weg

Schon voll bepackt, aber ein Sixpack Bier kann man dank praktischem Sechserträger immer noch irgendwie tragen. Besteht dieser jedoch aus Plastik, kann er Tieren und der Natur schaden. Wir stellen Ihnen eine tolle Alternative aus den USA vor.

Für die meisten Menschen gehört ein kühles Bier zur Gartenparty im Sommer dazu. Wie gut, dass Bierdosen im Sixpack oft mit praktischem Sechserträger daher kommen, mit dem man die Dosen besser tragen kann. Dumm nur, dass diese zumeist aus Plastik bestehen und nach dem Gebrauch oft achtlos weggeworfen werden. Wenn diese dann in den Flüssen und im Meer landen, richten sie dort großen Schaden an. Zwar sollen konventionelle Sechserträger aus Polyethylen unter Sonneneinstrahlung nach 90 Tagen abgebaut werden, wenn sich Meerestiere aber zuvor in ihnen verheddern, können sie ersticken oder sich strangulieren beziehungsweise verhungern, wenn sie das Plastik gefressen haben.

Anzeige

Sixpackträger aus Weizen und Gerste

Die Saltwater Brewery aus Florida hat jetzt jedoch in Zusammenarbeit mit der New Yorker Werbeagentur We Believers Sechserträger entwickelt, die zu 100% biologisch abbaubar und kompostierbar sind und deren Konsum den Meerestieren nicht schadet, sondern sie sogar mit Energie versorgt. Die Ringe bestehen eleganterweise aus Weizen und Gerste, also aus Nebenprodukten des Brauverfahrens. Laut Gustavo Lauria, dem Mitgründer von We Believers, fangen diese Ringe schon nach wenigen Stunden im Wasser an, sich zu zersetzen.

Sixpackträger aus Weizen und Gerste

Die ersten 500 Ringe wurden mit Hilfe von 3D-Druckern hergestellt und ersetzten die herkömmlichen Plastikringe von Screaming Reel’s IPA, der eigenen Biermarke der Brauerei. Das Ziel der Saltwater Brewery, die ihr Qualitätsbier nach alter Handwerkskunst herstellt, ist es, monatlich 400.000 Sixpackträger herzustellen, um den Bedarf der derzeitigen Produktion der Brauerei abzudecken. Zurzeit kosten die Träger pro Stück noch 10 bis 15 Cent. Lauria hofft jedoch, dass die Kosten deutlich sinken werden, sobald sich mehr Brauereien und Investoren für die neue Technologie interessieren.

Diese Sixpackträger werfen wir gerne weg

ecowoman-Tipp:

Auch wenn die biologisch abbaubaren Sixpackträger einen lobenswerten Schritt in Richtung mehr Nachhaltigkeit darstellen, sollten wir nicht vergessen, dass Getränkedosen aus Aluminium nicht besonders umweltfreundlich sind. Mehrweg-Glasflaschen sind in jedem Fall die nachhaltigere Alternative.

Die Saltwater Brewery aus Florida hat  Sechserträger entwickelt, die zu 100% biologisch abbaubar und kompostierbar sind

Das könnte Sie auch interessieren:

The Ocean Cleanup

Anzeige

Quelle: Saltwater Brewery; Bilder: Saltwater Brewery; Autor: kle