1. Home
  2.  › Haus & Garten
  3.  › Wohnen
Ergonomisch und trend © Christian Kayser
Ergonomie mit Naturmaterial

Ergonomie trifft Design in einem Holzhocker: Syn-Kraft Stool von Christian Kayser

Ergonomie und Design werden im Syn-Kraft Stool von Christian Kayser perfekt miteinander verbunden. Der Hocker aus der nachwachsenden Ressource Holz sieht nicht nur gut aus, sondern entalstet auch den Rücken ideal.

Sitzball war gestern – der Hocker, den der junge Aachener Designer Christian Kayser im Februar 2014 anlässlich der Mailänder Designwoche vorgestellt hat, hält den (Be-)Sitzer in Bewegung und sieht dabei auch noch richtig gut aus. Der Syn-Kraft Stool erinnert zunächst an eine – zumindest in München – bekannte Skulptur im öffentlichen Raum: das Kunstwerk Mae West von der amerikanischen Künstlerin Rita McBride auf dem Effnerplatz. So fügt sich der Hocker mit seinem minimalistischen Design nahtlos in alle Arten von Wohnstilen ein und setzt ein interessantes Schlaglicht.

Anzeige

Sitzkomfort mit Stil © Christian Kayser

Sitzkomfort mit Stil © Christian Kayser

Ergonomische Sitzgelegenheit mit Stil

Seine wahren Qualitäten offenbart der Syn-Kraft Stool erst beim Sitzen: Die clevere Konstruktion zweier Holzscheiben, die mit beweglichen Edelstahlstangen verbunden sind, passt sich Gewicht und Bewegung des Sitzenden an und erfüllt so ergonomisch den gleichen Zweck wie die altbekannten Sitzbälle und ähnliche, meist eher unansehnliche, Sitzgelegenheiten. Der Designer, Christian Kayser, Jahrgang 1986, hat 2011 seinen Abschluss an der Kunstakademie im niederländischen Maastricht gemacht – und 2012 im EU-Projekt “Creative Drive” mitgearbeitet. Er ist Mitglied der “designmetropole aachen” und arbeitet heute als freier Designer. Ende 2012 hat er mit vier weiteren Designern ein Co-Working Studio im alten “Krantz Center” in Aachen gegründet.

Quelle: Christian Kayser
Text: mara 

Anzeige