1. Home
  2.  › Körper & Geist
  3.  › Fitness
Weg mit dem Speck flacher Bauch
Weg mit dem Speck

Weg mit dem Speck, Schnell abnehmen am Bauch

Rettungsring ist nur eines der peinlichen Beschreibungen für Fett am Bauch und an der Taille. Aber kein Problem – es gibt viele wirksame Übungen ohne teure Geräte, um die unschönen Röllchen loszuwerden. 

Laut eine Umfrage des Magazins Fit For Fun ist der Bauch Problemzone Nummer eins. 60 Prozent kämpfen gegen zu viel Fett am Bauch, gefolgt von Beine und Po.
Schnell abnehmen am Bauch ist also das Fitness-Ziel Nummer eins und deshalb ist es kein Wunder, dass Fitness-Studios mit speziellen Programmen werben unter dem Motto „Schnell abnehmen am Bauch“. Und sicherlich zeigen Übungen an Geräten in Fitness-Studios ihre Wirkung und auch Hometrainer können helfen, wenn Sie schnell abnehmen wollen. Doch Studios kosten Geld und man muss sich oft für längere Zeit binden. Hometrainer benötigen Stellfläche und kosten ebenfalls Geld.

Anzeige

Schnell abnehmen, ohne hohe Kosten

Deshalb wollen viele schnell abnehmen und den Bauch straffen, ohne hohe Kosten aufzuwenden.
Grundsätzlich sei gesagt: Schnell abnehmen, egal ob an Bauch, Beine oder Po ist keine reine Trainingsangelegenheit, sondern die Ernährung spielt beim schnell abnehmen eine ganz wichtige Rolle. Fett schmilzt nur, wenn die Kalorienzufuhr im Rahmen bleibt. Und schnell abnehmen funktioniert nur dann, wenn weniger Kalorien zugeführt als verbraucht werden.

Schnell abnehmen

Schnell abnehmen mit dem richtigen Ernährungsplan

Deshalb: Wer schnell abnehmen will, sollte seinen Ernährungsplan optimieren. Die Grundregeln lauten: Kein Zucker, viel Wasser und Tee trinken, mehr Eiweiß statt Kohlehydrate zuführen, viel Gemüse essen und fettreiche Kost meiden. Wichtig: Vollkorn statt Weißmehl! Vermeiden Sie gerade vor dem Sport üppige Mahlzeiten!
Ideal ist es, beim schnell abnehmen auf Bio-Ernährung zurückzugreifen. Die Anbieter kommerzieller Lebensmittel bestreiten zwar immer noch, dass Bio-Lebensmittel nährreicher sind. Doch immer mehr Studien belegen, dass die Nährstoffe in ökologisch angebautem Obst oder Gemüse reichhaltiger sind. Auch Fleisch und Fisch aus ökologischer Zucht beinhaltet keine chemischen Substanzen wie Antibiotika. Ergo: Wer sich biologisch ernährt nimmt mehr Vitalstoffe zu sich, handelt verantwortungsvoll und konsumiert weniger Schadstoffe. Der Organismus muss weniger abbauen und erhält mehr Lebenskräfte.

Weg mit dem Speck flacher Bauch

Wer schnell abnehmen will sollte sich motivieren und auch belohnen. Wenn die ersten Fettpolster geschmolzen sind, gönnen Sie sich eine Massage, eine Wellnessanwendung oder ein Glas Wein. Doch Vorsicht: Alkohol stoppt die Fettverbrennung. Also wenn Wein oder Bier, dann in Maßen und nicht regelmäßig.
Schnell abnehmen funktioniert am besten, wenn gesunde Ernährung mit Sport kombiniert wird.

Anzeige

Schnell abnehmen mit Sport am Morgen

Wenn Sie es packen,  dann walken oder joggen Sie am besten direkt nach dem Aufstehen mit nüchternem Magen. Die Fettverbrennung ist dann am größten und man ist motiviert für den Tag. Der Kreislauf ist in Schwung und alles geht leichter von der Hand. Und wer sich in der Natur bewegt, beruhigt damit zusätzlich die Sinne.
Wer eine halbe Stunde im mittleren Tempo joggt, verbraucht je nach Körpergewicht um die 300 Kalorien. Bei 30 Minuten Walken schmelzen immerhin gut 160 Kalorien. Und wer das regelmäßig betreibt erhöht damit auch noch seine Fitness.
Damit  sie schnell abnehmen und die Problemzone  Bauch in den Griff bekommen, müssen die Muskeln aktiviert werden. Je weniger Fett Sie am Bauch haben, desto deutlicher kommen die Konturen der Muskulatur zum Vorschein. Morgens Gymnastik vor dem Fenster machen. Situps durchführen und der Bauch wird zur Muskellandschaft.

Weg mit dem Speck flacher Bauch

Schnell  abnehmen mit vielen Wiederholungen

Situps sind die wohl bekanntesten Übungen für den Bauch. Sie legen sich dabei auf den Rücken, ziehen die Knie an und bewegen den Oberkörper in Richtung Oberschenkel. Sie sollten so viele Wiederholungen und Sätze durchführen, bis der Muskel ermüdet ist. Dann kann er wachsen und das Fett am Bauch verbrennen. Viele Wiederholungen sind ideal für alle, die schnell abnehmen wollen.
Im Büro oder abends vor dem Fernsehen können Sie immer wieder den Bauch anspannen. Halten Sie die Spannung einen Moment, dann wieder entspannen. Auch dies trägt zum Abspecken bei.
Wer schnell abnehmen will und sich einen flachen Bauch wünscht, sollte gesunde Ernährung mit Ausdauersport und Muskelübungen verbinden. Dann ist der Bauch keine Problemzone mehr.

Weg mit dem Speck flacher Bauch

3 weitere Fitnessübungen für einen flachen Bauch

TextTolle Übungen für einen flachen Bauch

1.    Radfahren: Altbekannt und immer noch wirkungsvoll. Legen Sie sich auf den Rücken, heben Sie die Beine an und bewegen Sie diese schwebend in der Luft, so als ob Sie Radfahren würden.

2.    Bauchrolle: Legen Sie sich auf den Rücken und legen Sie die Arme neben dem Körper entspannt ab. Spannen Sie den Bauch an und heben Sie die Beine abgewinkelt an und lassen Sie diese langsam über den Kopf rollen. Dann wieder in Ausgangsposition begeben und Übung wiederholen.

3.    Unterarmstütze: Sie stützen sich in Bauchposition auf den Unterarmen ab. Füße sind hüftbreit. Heben Sie Oberkörper, Bauch und Beine an und stützen Sie sich nur mit Fußspitzen und Ellenbogen ab. Nun schieben Sie den Körper durch Druck aus den Fußspitzen langsam nach vorne und wieder zurück.

Textquelle: Fit For Fun, uebungen, Autor: Ulrike Rensch