Heilpflanzen

Die Liste von Heilkräutern ist lang: Zu den bekanntesten dürften wohl Beifuss, Flohsamen, Löwenzahn oder die Brennnessel gehören. Seit Jahrtausenden nutzen die Menschen Heilpflanzen, um gegen kleine Wehwehchen aber auch gegen Erkältungen und Krankheiten, wie Rheuma oder Kopfschmerzen vorzugehen. Schon die Griechen und Römer wussten die Heilpflanzen zum Erhalt ihrer Gesundheit einzusetzen. Bluthochdruck senken, Entzündungen lindern oder die Verdauung anregen: Lernen Sie die natürliche Heilwirkung bestimmter Pflanzen kennen.

  1. Home
  2.  › Körper & Geist
  3.  › Heilpflanzen
Basische Ernährung: Mit Biotee gegen Übersäuerung!Heilmittel BioteeBiotee unterstützt die basische Ernährung

Tee kann vor Übersäuerung schützen. Wer nach einem basischen Ernährungsplan leben möchte, kann mit Tee die Schlacken im Körper bekämpfen. Welcher Tee basisch wirkt und vor einer Übersäuerung schützt.

Mit Bach-Blüten die innere Balance finden
Die Balance findenMit Bach-Blüten den Stress bekämpfen

In den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts entwickelte Dr. Edward Bach die Bach-Blüten-Therapie, die noch heute vielen Menschen hilft die innere Balance zu erhalten. Was steckt eigentlich hinter diesen Naturmitteln und in welchen Fällen helfen sie?
Weiterlesen

Anzeige
Heilpflanzen: Heimische Kräuter als Gesundheits-Helfer
Wilde NaturmittelHeimische Kräuter als Gesundheits-Helfer

Kräuter sprießen vielfach auf Waldwegen und Sommerwiesen. Die zarten Pflanzen sind nicht nur geeignet, um Tees, Suppen oder Salate zuzubereiten, sondern können auch bei kleinen Verletzungen oder Krankheiten helfen. Kräuter verfügen nämlich über natürliche Heilkräfte.
Weiterlesen

Kapuzinerkresse ist Arzneipflanze 2013!
Natürliches AntibiotikumKapuzinerkresse wirkt Wunder

Sie gilt als natürliches Multitalent und bekam jetzt den Ritterschlag vom Studienkreis der Arzneipflanzenkunde an der Universität Würzburg. Die Kapuzinerkresse wurde zur Arzneipflanze des Jahres 2013 gewählt.
Weiterlesen

Anzeige
Arzneipflanze des Jahres oder warum Senföle gut gegen Bakterien sind
Arzneipflanze des Jahres oder warum Senföle gut gegen Bakterien sind

Sie ist schnellwüchsig und rankt in einem Jahr gerne bis zu drei Meter, sie sieht schick aus und das Beste: Ihre Blätter, Samenkapseln und Blüten sind essbar und nachweislich gesund. Die Rede ist von der Großen Kapuzinerkresse, die zu Recht zur Arzneipflanze des Jahres 2013 gekürt wurde. Warum bereits die Inkas die Kletterpflanze schätzten, was sie so gesund macht und...
Weiterlesen

Süßholz: Arzneipflanze 2012Süßholz: Arzneipflanze 2012

Wissenschaftler der Universität Würzburg und Experten der Umweltstiftung World Wide Fund for Nature (WWF) kürten Süßholz (Glycyrrhiza) als Arzneipflanze des Jahres 2012. Die heilende Wirkung ist seit über 3000 Jahren bekannt und die Pflanze hilft gegen vielerlei  Beschwerden.

Anzeige
Anzeige
... mehr Artikel