Heilpflanzen

Die Liste von Heilkräutern ist lang: Zu den bekanntesten dürften wohl Beifuss, Flohsamen, Löwenzahn oder die Brennnessel gehören. Seit Jahrtausenden nutzen die Menschen Heilpflanzen, um gegen kleine Wehwehchen aber auch gegen Erkältungen und Krankheiten, wie Rheuma oder Kopfschmerzen vorzugehen. Schon die Griechen und Römer wussten die Heilpflanzen zum Erhalt ihrer Gesundheit einzusetzen. Bluthochdruck senken, Entzündungen lindern oder die Verdauung anregen: Lernen Sie die natürliche Heilwirkung bestimmter Pflanzen kennen.

  1. Home
  2.  › Körper & Geist
  3.  › Heilpflanzen
Knoblauch und Ingwer: Zwei wahrlich tolle KnollenKnoblauch und Ingwer: Zwei wahrlich tolle Knollen

Der leicht zitronige, mild-würzige Ingwer und der nicht nur in der mediterranen Küche geschätzte Knoblauch sind zwei universell einsetzbare Gewürze, die auch noch gut für die Gesundheit sind. Kann Knoblauch Infektionen vorbeugen und Blutfettwerte senken, so ist Ingwer ein hervorragendes Mittel gegen Übelkeit und Muskelschmerzen. Kombiniert, erhöht sich deren Wirkung sogar.

Naturmedizin: Wirkungsvolles vom Feld und aus dem Garten
Naturmedizin: Wirkungsvolles vom Feld und aus dem Garten

Schürfwunden, kleine Schnitte oder Wespenstich – die erste Hilfe aus der Natur ist vielfältig, ohne Nebenwirkungen und wirksam. Schon zu Großmutters Zeiten wusste der Mensch, dass einfacher Honig toll bei rissigen Mundwinkeln hilft. Was Mutter Erde sonst noch an Naturmedizin bietet, ein paar Tipps.
Weiterlesen

Anzeige
Ringelblumensalbe selber machen: Einfache und natürliche Medizin
Ringelblumensalbe selber machen: Einfache und natürliche Medizin

Jetzt leuchten sie in vielen Gärten – Ringelblumen. Doch die schönen Dauerblüher sehen nicht nur toll aus, sie haben auch eine nachgewiesene medizinische Wirkung bei kleinen Verletzungen, strapazierter Haut oder Sonnenbrand. Wie Sie eine Ringelblumensalbe selber machen, lesen Sie hier.
Weiterlesen

Damaszener-Rose ist Heilpflanze des Jahres 2013
Damaszener-Rose ist Heilpflanze des Jahres 2013

Die Damaszener-Rose, Rosa damascena, ist die Heilpflanze des Jahres 2013. „Sie ist in fast allen Kulturen das Sinnbild für Schönheit, Liebe und Vollkommenheit“, teilte der Naturheilverein NHV Theophrastus soeben bei eine Heilkräuter-Symposium im sächsischen Panschwitz-Kuckau mit. Die intensiv duftende Rosensorte hat viele wertvolle Inhaltsstoffe.
Weiterlesen

Anzeige
Vital und mit Power in den Sommer: Gesunde Kräuter
Gesunde KräuterMit Power in den Sommer

Grün ist aber gleichzeitig die Farbe, die wir im Frühjahr als erstes sehen und genießen. Warum nicht mal eine Frühjahrskur nach altem Wissen mit frischen Wildkräutern. Diese entschlacken, sind Mineralstoff- und vitaminreich und geben uns nach dem trüben Winter frische Power. So werden Sie fit für den Sommer. Die Frühlingskräuter-Tipps.
Weiterlesen

Salbei: hilft bei starkem SchwitzenSalbei: hilft bei starkem Schwitzen

Schon Hildegard von Bingen wusste um die desinfizierende Wirkung des Salbeis und setzte ihn bei Halsschmerzen und Entzündungen in Mund- und Rachenraum ein. Darüber hinaus hat sich Salbei als pflanzliches Mittel gegen übermäßiges Schwitzen bewährt.

Anzeige
Anzeige
... mehr Artikel