1. Home
  2.  › Körper & Geist
  3.  › Yoga
Yoga Anti Aging
Jetzt Anti-Aging starten

Yoga, Jetzt mit Anti-Aging starten fit und gesund

Yoga Übungen halten nicht nur fit, sondern verlangsamen auch den Alterungsprozess. Wie Yoga uns fit macht und als Anti-Aging wirkt.

Yogakurse werden immer beliebter und sind meist bestens besucht. Die Gründe dafür sind vielfältig: Yoga hält fit, Yoga Übungen beruhigen die Seele und Yoga Übungen verlangsamen den Alterungsprozess. Fit, gesund und länger jung bleiben. Yoga als Anti- Aging-Programm. Lesen Sie nachfolgend, warum Yoga ideal ist, um fit zu bleiben und gesund alt zu werden.

Anzeige

1. Länger fit: Yoga trainiert die Balance

Gerade ältere Menschen leiden nicht selten unter Gleichgewichtsstörungen, was zu Stürzen führen kann. Nicht wenige Menschen haben Angst vor dem Alter, weil sie befürchten, nicht fit und mobil sein zu können. Doch dies muss nicht sein. Wer sich gezielt fit hält, die Muskulatur stärkt und die Balance trainiert bleibt nicht nur fit, sondern fördert ein mobiles Leben im Alter. Yoga Übungen haben den großen Vorteil, dass sie beide Gehirnhälften trainieren und somit eine bessere Balancefähigkeit ermöglichen. Um sich für Yoga zu motivieren, sollten Sie sich vorstellen, wie Sie als älterer Mensch leichtfüßig an einem Traumstrand spazieren gehen, sich von Fels zu Fels bewegen, die Leichtigkeit und das Leben genießen. Dann wissen Sie, weshalb es sich lohnt, die Yoga Übungen durchzuführen.

 Anti Aging Yoga

2. Fit, beweglich und flexibel bleiben

Mit zunehmendem Alter geht unsere Beweglichkeit verloren. Muskeln, Gelenke und Sehnen, die nicht trainiert werden, leiden irgendwann unter Steifheit. Man wird langsamer, kann  bestimmte Bewegungen gar nicht mehr oder nur eingeschränkt ausführen. Um dies zu vermeiden ist Yoga geradezu ideal. Yoga hält die Beweglichkeit in Form. Die Yoga Übungen erhöhen bleibend die Flexibilität der Gelenke und machen uns rundum fit.

Yoga Anti Aging

3. Gesund die Muskeln fit halten

Die Muskulatur baut im Laufe unseres Lebens ab. Das kann zu Gelenkproblemen führen, da starke Muskeln die Gelenke schützen und die Knochendichte erhöhen. Dadurch wird die Gefahr an Knochenbrüchen erhöht. Wer bis ins hohe Alter fit bleiben möchte, sollte die Muskeln regelmäßig stärken. Yoga ist hierfür ideal. Sie arbeiten mit dem eigenen Körper, müssen keine schweren Gewichte stemmen, was wesentlich Gelenk schonender ist und die Muskeln beweglich hält.

Yoga Anti Aging

Anzeige

4. Fit durch Atmen

Atmen ist Leben und mit einem richtigen Atmungsprozess können wir unsere Lebensenergie steuern. Yoga erhöht die Kapazität unseres Lungenvolumens und lässt uns Lebenskraft aufnehmen, die Qi genannt wird. Die gezielte Yoga-Atmung senkt den Blutdruck, wie eine Studie der Universität Pennsylvania bestätigte. Die Forscher fanden heraus, dass Menschen, die 24 Wochen lang, zwei- bis dreimal die Woche Yoga ausübten, eine signifikanten Senkung des Blutdrucks erzielten.
Weiterer Pluspunkt: Yoga macht die Verdauung fit. Durch die Atmung werden die Verdauungsorgane aktiviert und ins richtige Lot gebracht.

Yoga Anti Aging

5. Fit bleiben und den Körper spüren

Yoga sensibilisiert die Wahrnehmung des eigenen Körpers. Yoga lehrt uns verantwortungsvoll und bewusst mit unserem Körper umzugehen. Dazu gehört es, Warnsignale wahrzunehmen und entsprechend zu reagieren.
Anti-Aging muss gar nicht schwer sein. Yoga in der Gruppe ausgeübt macht fit, schenkt uns soziale Kontakte und hält jung. Also, am besten gleich loslegen. Im Internet finden Sie Kursanbieter in Ihrer Nähe.

Yoga Anti Aging

Texquelle: Sherry Guastini, Bildquell: Jasmine Kaloudis/Flickr CC BY-ND 2.0, Rob Bertholf/CC BY 2.0, Jasmine Kaloudis/CC BY –ND 2.0, neonow/CC BY 2.0, thinkstock/Ptrograd99/Design Pics