1. Home
  2.  › Kosmetik
  3.  › Body
Nagelpflege Tipps: Nägel richtig pflegen, hier gibt es die richtige Anleitung für zu Hause
Natürliche Nagelpflege

Maniküre: 7 Tipps für gesunde und gepflegte Nägel

Wie sieht die richtige Nagelpflege aus? Gepflegte Nägel beeinflussen maßgeblich den ersten Eindruck unseres Gegenübers. Mit spröden und schnell einreißenden Nägeln sowie empfindlicher Nagelhaut schlagen sich am Ende des Winters jedoch viele Menschen herum. Mit diesen Tipps zum selber machen und der Anleitung pflegen Sie Ihre Nägel auf natürliche Weise nachhaltig gesund. 

Worauf achten Sie am meisten, wenn Sie jemanden kennenlernen? Neben den Augen, der Stimme und den Zähnen bleibt den meisten Menschen der Zustand Ihrer Hände und Fingernägel im Gedächtnis – und das ist durchaus verständlich, kommen wir doch über die Hände in Körperkontakt. Egal, ob zur Begrüßung, Verabschiedung oder zum Abschluss eines Deals: gepflegte Hände und Nägel sind eine Visitenkarte und hinterlassen einen nachhaltig guten Eindruck.

Anzeige

Nagelpflege Tipps: Gepflegte Nägel auch im Winter und Frühling

Im Winter setzen jedoch kühle Temperaturen und trockene Heizungsluft den Nägeln zu und entziehen ihnen Feuchtigkeit. Die Folge: brüchige Nägel. Anders als die Haut können Nägel nicht rückfetten und sind deswegen auf besondere Pflege angewiesen. Auch unsere Ernährung wirkt sich auf die Gesundheit unserer Nägel aus und Nährstoffmangel äußert sich schnell in spröden Nägeln. Da wir im Winter tendenziell weniger Vitamine und Mineralien zu uns nehmen, ist es jetzt umso wichtiger, den Nägeln diese wichtigen Nährstoffe zuzuführen.

Wer sich nachhaltig gesunde Nägel wünscht, setzt auf eine natürliche Pflege. Verabschieden Sie sich von künstlichen Fingernägeln und Nagellack und pflegen Sie stattdessen lieber Ihre Naturnägel. Auch Umfragen unter Männern zeigen immer wieder, dass natürlich gepflegte Hände und Nägel am besten ankommen. Mit diesen Tipps zum selber machen bekommen Sie schöne und gesunde Fingernägel.

Nagelpflege: Tipps zum selber machen, so bekommen Sie schöne und gesunde Fingernägel.

Tipps für die Maniküre für zu Hause

Nagelpflege für zu Hause: Mit dieser Anleitung gelingt sie

Gönnen Sie Ihren Händen ein Bad in lauwarmem Wasser mit milder Seife, um die Reste des Nagellackentferners zu entfernen und die Nagelhaut geschmeidig zu machen.

Anleitung: So gelingt die richtige Nagelpflege für zu Hause

  1. Runter mit dem alten Lack. Vor Beginn Ihrer Maniküre sollten Sie Nagellackreste mit Nagellackentferner abnehmen. Acetonfreier Nagellackentferner schont den Nagel und trocknet ihn nicht zu sehr aus.
  2. Gönnen Sie Ihren Händen ein Bad in lauwarmem Wasser mit milder Seife, um die Reste des Nagellackentferners zu entfernen und die Nagelhaut geschmeidig zu machen. Trocknen Sie danach Ihre Hände mit einem weichen Handtuch ab.
  3. Schieben Sie die weiche Nagelhaut mit einem Stäbchen zurück. Dafür eignen sich zum Beispiel spezielle Stäbchen aus Rosen- oder Orangenholz. Gehen Sie dabei vorsichtig vor und greifen Sie auf keinen Fall zur Schere, damit die Haut ihre wichtige Schutzfunktion für die Nägel behält.
  4. Bringen Sie Ihre Nägel mit einer Glasfeile in die Form Ihrer Wahl. Feilen Sie dabei immer von außen nach innen. Achtung: Metallfeilen, Scheren und Nagelknipser können den Nagel einreißen lassen und so schädigen.
  5. Unebenheiten und Rillen können Sie jetzt mit einer speziellen Polierfeile glätten. Zunächst wird der Nagel mit der einen Seite geglättet, dann wird er mit der extrafeinen Seite poliert.
  6. Eine pflegende Handcreme hält die Nagelhaut geschmeidig.
  7. Zum Abschluss der Maniküre kommt Ihr Verbündeter im Kampf gegen spröde und brüchige Nägel zum Einsatz: der Pflegelack Sililevo. Nachdem die Handcreme eingezogen ist, wird der Lack auf die Nägel aufgetragen. Hier bildet er einen unsichtbaren Film und zieht tief in den Nagel ein. Als medizinischer Pflegelack enthält er alle wichtigen Nährstoffe, die geschädigten Nägeln fehlen. Kieselsäure aus Schachtelhalmextrakt, Methylsulfonylmethan (MSM) – eine natürliche Form des Schwefels – sowie Hydroxypropylchitosan (HPCH) stärken den Nagel, verhindern den Wasserverlust und schützen ihn vor äußeren Einflüssen. Sililevo sollte möglichst vor dem Schlafengehen aufgetragen werden, da es sich um einen wasserlöslichen Lack handelt. Am nächsten Morgen können Sie die Reste mit Wasser entfernen, während die Nährstoffe im Nagel bleiben.

Tipps: Für die wöchentliche Maniküre und als Aufbaukur

Sililevo eignet sich für die wöchentliche Maniküre ebenso wie für eine dreimonatige Aufbaukur bei besonders spröden Nägeln. Schon nach wenigen Wochen sind die Nägel wieder kräftig und gesund. Sililevo kann auch als Pflegelack unter dekorativem Nagellack verwendet werden. Wenn Sie zuvor künstliche Fingernägel getragen und jetzt mit dünnen und schnell einreißenden Nägeln zu kämpfen haben, gibt der Pflegelack Ihren Nägeln fehlende Mineralien zurück.

Sililevo ist exklusiv in der Apotheke erhältlich. Mehr Infos zu Sililevo Nagellack finden Sie hier.

Tipps: Für die wöchentliche Maniküre und als Aufbaukur

Das könnte Sie auch interessieren:

Blasse Haut, spröde Haare, brüchige Nägel: Eisenmangel erkennen
Veganer Nagellack in Trendfarben

Anzeige

Quelle: Taurus Pharma; Bilder: Taurus Pharma; Autor: kle