1. Home
  2.  › Kosmetik
  3.  › Body
Schönheit
Das Geschäft mit der Schönheit

Schönheit - Was bedeutet das eigentlich?

Der wohl bekannteste Satz zu diesem Thema: “Schönheit liegt im Auge des Betrachters”. Und doch finden wir uns alltäglich in Situationen wieder, wo ein bestimmter Typ Mensch besonders schön ist. So schön, dass Körper und Gesicht Plakatwände zieren. Was bedeutet Schönheit? Was macht schön? Und wie kann man zu seiner eigenen Schönheit beitragen?

Was macht uns schön?

Diese Frage lässt sich nicht eindeutig beantworten, denn jeder ist auf seine eigene Weise schön. Das Ideal hat sich über die letzten Jahrzehnte immer verändert und ist auch weltweit nicht einheitlich. Bestimmte gesellschaftliche und kulturelle Normen zeigen lediglich auf, welche Proportionen, Haarfarben oder Make Up Looks gerade im Trend sind.

Auch Stimme und Geruch zählen zu den Faktoren, die die Schönheit bestimmen. Männer mit tieferer und Frauen mit höherer Stimme gelten in der Regel als besonders attraktiv. Es ist erfreulich, dass die Diversität der Schönheit, diese riesengroße Vielfalt sich mehr und mehr durchsetzt und seinen Platz in der Mitte der Gesellschaft findet.

Schönheit vereint drei Dinge - Ausstrahlung, Charisma und die Attraktivität. Denn wahre Schönheit kommt von innen. Doch nur, wer sich auch selbst schön fühlt kann dies ausstrahlen und an seine Mitmenschen weitergeben. Umso wichtiger ist es, dass Sie sich selbst lieben und mit dem eigenen Erscheinungsbild zufrieden sind.

Das Geschäft mit der Schönheit

Frau mit einer Schönheits OP

Schönheitsideale und Trends bauen Druck auf, sich selbst zu optimieren und sein Aussehen verändern zu wollen. Von der Augenlidstraffung, über die Brustvergrößerung bis hin zu einem kompletten Body-Lifting ist alles möglich. Sind Sie unzufrieden mit dem ein oder anderen Part Ihres Körpers, so können professionelle Kliniken auf dem Weg zur Selbstliebe unterstützen.

Wichtig ist, dass es hierbei stets um das individuelle Empfinden von Schönheit geht und man sich nicht in ein bestimmtes Erscheinungsbild zwingen lassen sollte. Entscheidet man sich für eine Operation, so sollte man auf jeden Fall eine Folgekostenversicherung abschließen. Diese springt ein, wenn es zu Komplikationen, notwendigen Nachbehandlungen oder Korrekturen kommt.

Beauty Food

Sich selbst “schön” essen? Das geht! Zu einem gepflegten Erscheinungsbild gehört auch die richtige Ernährung. Viele Lebensmittel wirken sich positiv auf den Körper aus und können so ein richtiger Beauty-Booster sein. Die Grundlage ist ausreichend zu trinken. Mindestens 2 Liter Wasser sollte eine erwachsene Person täglich zu sich nehmen. Statt Kaffee sind ungesüßte Tees, die den Stoffwechsel anregen zu empfehlen.

Im Alltag sollte man auf eine gesunde Mischung aus Obst, Gemüse und Vollkornprodukten setzen. Fisch, mageres Fleisch und Milchprodukte sollten dosiert genossen werden. Nüsse gelten als gute Fette und sind daher optimale Lieferanten von Kalzium, Magnesium und Eisen. Sie regen den Stoffwechsel an und eignen sich super als gesunder Snack!

Hafer und Hirse verzögern den Kollagenabbau und somit auch den Alterungsprozess. Um neues Kollagen aufzubauen werden Aminosäuren aus Eiern, Magerquark, Tofu oder Kürbiskernen benötigt. Aber auch Chiasamen, Kichererbsen und Quinoa sind wahre Behüter und können dabei unterstützen, den Alterungsprozess aufzuhalten.

Öle aus Oliven, Avocado und Argan sind besonders gut für eine gesunde Haut.

Darüber hinaus kann Olivenöl zur äußeren Anwendung auf Haut und Haaren als natürliches Mittel gegen Trockenheit wirken. Auch das allseits bekannte Meersalz ist längst kein Geheimtipp mehr. Gemischt mit etwas Olivenöl und verwendet als Peeling löst es abgestorbene Haut und reinigt porentief.

Das richtige Mindset

Schöne Menschen sind oft mit sich selbst im Reinen

“Schöne Menschen” sind oft mit sich selbst im Reinen und fühlen sich einfach wohl. Um dieses innere Strahlen zu erlangen braucht es vor allem eins - eine gehörige Portion Selbstliebe.

Dazu gehört unter anderem, dass man sich Zeit nimmt für sich selbst. Die tägliche Körperpflege sollte bewusst erfolgen, um sich mit dem eigenen Körper und Geist auseinanderzusetzen. Zu diesem Aspekt zählt darüber hinaus ein erholsamer Schlaf. Schlafmangel stört die Schilddrüse und sorgt für Trägheit, Augenringe und ein ungesundes Essverhalten. 6-8 Stunden sollte ein Erwachsener im Durchschnitt die Nacht schlafen.

Achtet man auf eine gerade, gesunde Körperhaltung, so ist der Körper auf Spannung und man wirkt ganz anders auf das Umfeld. Wenn Sie also das nächste Mal eine Straße langgehen, erinnern Sie sich bewusst dran. Kopf hoch, Brust raus, Po anspannen - und den Blick nach vorne richten. Apropos Bewegung - 10.000 Schritte täglich sind nicht nur gut für den Stoffwechsel und die Gesundheit, sondern verbessern auch das eigene Körpergefühl.

Quelle: Bilder: Depositphotos/BestPhotoStudio, IgorVetushko, iwatchwater, Text: red