1. Home
  2.  › Kosmetik
  3.  › Haut
Oil-Cleansing-Methode - Natürliche Gesichtspflege
Natürliche Gesichtsreinigung ohne Chemie

Natürliche Gesichtsreinigung ohne Chemie

Wenn Sie auf der Suche nach einer natürlichen, milden Gesichtsreinigung sind, die zugleich pflegt, ist die Oil-Cleansing-Methode vielleicht das Richtige für Sie.

Für die Oil-Cleansing-Methode, kurz OCM, werden keine synthetischen Reinigungsmittel, wie Waschgel, Abschminklotion oder Gesichtswasser benötigt. Stattdessen kommen reines Öl, ein Waschlappen oder Mikrofasertuch und Wasser zum Einsatz.

OCM basiert auf dem Wissen, dass Fett mit Fett gelöst werden kann. der ölige Talg, der sich auf der Haut ablagert, hält die Haut geschmeidig und schützt sie vor Bakterien. Wird dieser Talg mit aggressiven Mitteln weggewaschen, bleibt auf der Haut häufig ein unangenehmes Spannungsgefühl zurück. Bei zu häufigem Waschen kann die Haut aus dem Gleichgewicht geraten, zunächst trocken werden und dann vermehrt nachfetten. Das kann dazu führen, dass Talgdrüsen verstopfen und Pickel entstehen.

Anzeige

Bei der Oil-Cleansing-Methode wird ausschließlich gutes Öl verwendet, so dass die Haut nicht gereizt, sondern stattdessen gepflegt wird. Die Methode eignet sich auch hervorragend für ölige Haut und zum Entfernen von Make-up.

Rizinusöl für die Hautpflege

Als Basis verwendet die Oil-Cleansing-Methode immer Rizinusöl.

Wie funktioniert die Oil-Cleansing-Methode?

Generell gibt es viele gute Öle, die zur Hautreinigung und Pflege verwendet werden können. Die Oil-Cleansing-Methode verwendet als Basis aber immer Rizinusöl. Dieses wirkt entzündungshemmend und hat reinigende, sowie heilende Eigenschaften. Da die reinigende Wirkung des Rizinusöls sehr hoch ist, sollte es unbedingt noch mit pflegenden Ölen, wie Olivenöl, Sonnenblumenöl, Mandelöl, Jojobaöl oder Rosenöl  gemischt werden. Die Öle sollten kaltgepresst und nicht raffiniert sein, damit ihre guten Wirkstoffe noch enthalten sind.

Das Mischverhältnis der Öle hängt vom Hauttyp ab und kann folgendermaßen aussehen:

  • Ölige Haut: 30% Rizinusöl, 70% pflegendes Öl
  • Normale Haut: 20% Rizinusöl, 80% pflegendes Öl
  • Trockene Haut: 10% Rizinusöl, 90% pflegendes Öl

Anzeige

Die Anwendung:

1. Nachdem Sie die Öle gemischt haben, geben Sie ca. eine haselnussgroße Menge davon auf Ihre Handfläche und verteilen sie in beiden Händen. Danach massieren Sie das Öl mit kreisenden Bewegungen auf dem trockenen Gesicht ein.

2. Nach der kleinen Gesichtsmassage nehmen Sie einen Waschlappen oder ein Mikrofasertuch und machen es unter heißem Wasser nass.

3. Den heißen Waschlappen legen Sie dann für ca. 30 Sekunden auf Ihr Gesicht. Der warme Wasserdampf öffnet dabei die Poren, so dass sich das Öl mit dem „Schmutz“ auf Ihrer Haut gut verbinden kann.

4. Danach mit dem Waschlappen sanft über das Gesicht reiben, damit Öl und Schmutz entfernt werden.

5. Jetzt können Sie Ihr Gesicht noch einmal mit klarem Wasser abspülen, den Waschlappen auswaschen und fertig! Reibt man die Reste des Reinigungsöls in die feuchte Haut ein, hat man gleichzeitig eine tolle Feuchtigkeitspflege.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Lächelnde Frau mit natürlich schöner Haut

Verwöhnen Sie Ihre Haut mit einer natürlichen Gesichtspflege mit der Oil-Cleansing-Methode.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren: 

Natürliche und schnelle Tipps gegen Schweißgeruch

Anzeige

Quellen: Bilder: Depositphotos/CITAlliance, bdspn74, AntonioGuillemF, Text: Meike Riebe