1. Home
  2.  › Markt
  3.  › Produkte
Wer viel Wert auf einen nachhaltigen Lebensstil legt, der möchte auch beim Spülen keine Abstriche machen
Spülen mit gutem Gewissen

Mit süßem Geheimnis zu nachhaltiger Sauberkeit

Wer viel Wert auf einen nachhaltigen Lebensstil legt, der möchte auch beim Spülen keine Abstriche machen. Doch viele herkömmlichen Spülmittel basieren auf Erdöl und hinterlassen schädliche Rückstände. Eine Alternative sind ökologische Produkte mit rein pflanzlichen Zuckertensiden. 

Das Besondere an den pflanzenbasierten Zuckertensiden ist, dass sie im Gegensatz zu vielen erdölbasierten Substanzen die Umwelt weniger belasten, ausschließlich aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnen werden und gleichzeitig für kraftvolle Reinigung sorgen. Perfekt also für eine Weihnachtsbäckerei ohne Rückstände. Dazu gehören nicht nur saubere Töpfe, Teller und Plätzchenformen. Wer gerne seinen Teig auf der Küchenarbeitsfläche ausrollt, hat sich vielleicht auch schon einmal die Frage gestellt, ob Rückstände vom Spülmittel ungewollt in den Teig geraten können.

Anzeige

Saubere Flächen – köstliche Plätzchen

Ganz ausgeschlossen ist das zwar nie, mit dem richtigen Spülmittel und nach einer gründlichen Reinigung Ihrer Arbeitsfläche können Sie sich aber unbesorgt an die Arbeit machen. Setzen Sie auf ein natürliches Produkt mit einer hohen Fettlösekraft, das Sie auf ein frisches Spültuch geben, und wischen Sie Ihre Arbeitsfläche damit sauber. Anschließend wischen Sie noch einmal mit dem gut ausgewaschenen Spüllappen nach und reiben die Fläche mit einem sauberen Geschirrhandtuch trocken. Jetzt können Sie Mehl auf die Arbeitsfläche streuen und bedenkenlos loskneten und -backen.

Das neue Hand-Spülmittel von Ecover ist kraftvoll und gleichzeitig umweltschonend

Umweltfreundliche Rezeptur

Rezepturen mit Zuckertensiden sind auf dem Spülmittelmarkt keine Neuheit mehr, sie werden gerade im Bio-Bereich bereits häufig genutzt. Neu ist das Hand-Spülmittel Zitrone & Aloe Vera des Öko-Herstellers Ecover, der diese Tensidart erfolgreich in einer speziellen Inhaltsstoffkombination einsetzt, so dass die Spülleistung sich mit den Besten der Besten messen lassen kann. Dank der verbesserten Formel lassen sich im Vergleich zu Vorläuferprodukten von Ecover bei gleicher Dosierung damit vierzig Prozent mehr Teller spülen. Gleichzeitig bleiben alle Inhaltsstoffe wie gewohnt vollständig biologisch abbaubar (DID-Liste/ OECD-Test). Damit sind die Zuckertenside ein süßes und - wir finden nachhaltiges  - Geheimnis!

Mit den neuen Hand-Spülmitteln führt Ecover, einer der führenden Hersteller ökologischer Wasch-, Putz- und Reinigungsmittel in Europa, konsequent die Arbeit der vergangenen 35 Jahren weiter. Dabei geht es stets um gleichermaßen umwelt- wie verbraucherfreundliche Lösungen, die durch intensive Forschung vorangetrieben werden.

Ressourcenschonend, recycelbar und vegan

Diese Tatsache verkündet auch die Flasche, in der das neue Spülmittel daher kommt. Der Flaschenkörper besteht zu 75 % aus grünem (pflanzenbasiertem) Plastik und zu 25 % aus recyceltem Plastik. Die Flaschen sind vollständig recycelbar. Alle eingesetzten Inhaltsstoffe bei Ecover sind vollständig biologisch abbaubar (gemäß OECD-Test/ DID-Liste) und auf pflanzlicher und mineralischer Basis. Im gesamten Portfolio wird auf tierische Inhaltsstoffe verzichtet und damit ist die Produktpalette vegan – mit einer Ausnahme: das Hand-Spülmittel Kamille & Molke. Es enthält Molkenextrakte.

Schon seit Mitte September steht das neue Hand-Spülmittel mit seinem süßem Geheimnis bei dm-Drogeriemarkt im Regal, ab November ist es auch in gut sortierten Bioläden und Drogerien, sowie in vielen Supermärkten und im Ecover Online-Shop zum Preis von 1,99 Euro (500 ml, UVP) erhältlich.

Der Flaschenkörper besteht zu 75 % aus grünem (pflanzenbasiertem) Plastik und zu 25 % aus recyceltem Plastik.

Das könnte Sie auch interessieren: Ecover Zero: Die neuen Allergikerprodukte

Anzeige

Quelle: Ecover Deutschland GmbH, Bild: Ecover Deutschland GmbH, Text:  Ronja Kieffer