Mobil telefonieren wird grün mit NABU Umwelt-Tarif

Der Naturschutzbund NABU bietet in Kooperation mit einem Mobilfunkbetreiber einen neuen, umweltbewussten Handy-Tarif an. Dieses neue Angebot orientiert sich komplett am Nachhaltigkeits-Gedanken. Zusätzlich werden 15 Prozent des Nettoumsatzes für ökologische Projekte gespendet.

Umweltbewusst telefonieren: NABU bietet grünen Handy-Tarif.

Umweltbewusst telefonieren: NABU bietet grünen Handy-Tarif.

Die Herstellung von Handys benötigt auch immer wertvolle Rohstoffe und der Betrieb des Mobilfunknetzes benötigt große Mengen an Strom. Doch das moderne gesellschaftliche Zusammenleben ist ohne Mobiltelefone kaum noch vorstellbar. Dies ist bis dato weniger nachhaltig. NABU und E-Plus wollen dies nun mit einer gemeinsamen Aktion ändern und bieten einen grünen Handy-Tarif an.

Anzeige

Der NABU und E-Plus setzen sich daher für einen umweltbewussten und verantwortungsvollen Umgang mit dieser Technologie ein und möchte mit dem NABU Umwelt-Tarif dazu beitragen, das Telefonieren mit dem Handy nachhaltig zu gestalten und so ökologisch, gleichzeitig so wenig umweltbelastend wie möglich zu gestalten.

Die Wertschöpfungskette des NABU Umwelt-Tarifs, also alles was zu einem Mobilfunk-Tarif dazugehört, ist vorbildlich umweltfreundlich: Angefangen bei dem Einsatz von Öko-Strom im technischen Betrieb über einen plastikfreien SIM-Kartenhalter und dem ökologischen Versand bis hin zum Recycling ausgedienter Handys.

Eine Besonderheit des Tarifs ist auch, dass er als „SIM-only“ angelegt ist. Das heißt, der Kunde erhält nicht wie bei vielen anderen Anbietern und Tarifen, automatisch ein neues Handy zum Vertragsabschluss. Ist das alte Gerät noch funktionstüchtig, so ist es weitaus ökologischer und ressourcenschonender dieses einfach weiter zu verwenden. Sollte ein Kunde dennoch ein neues Handy wünschen, hilft das NABU-Handy-Ranking bei der Kaufentscheidung. Die ökologischen Kriterien hierfür hat der NABU entwickelt. Die meisten erhältlichen Mobiltelefone werden auf der Internetseite des NABU Umwelt-Tarifs in Bezug auf ökologische, gesundheitliche und soziale Maßstäbe bewertet.

Seit Anfang 2011 ist die E-Plus Gruppe bereits Partner der NABU-Aktion «Alte Handys für die Havel». Ausgediente Geräte werden weiterhin dem Recycling zugeführt. Für jedes eingesandte Handy zahlt E-Plus derzeit drei Euro an den NABU.

Teil des Umsatzes für Unterstützung nachhaltiger Projekte

E-Plus unterstützt einige NABU-Projekte monatlich mit 15 Prozent des Netto-Umsatzes aus dem Umwelt-Tarif für das Mobiltelefonieren.

Alles zum Handy-Ranking und dem Umwelt-Tarif des NABU, finden Sie hier.

Quelle: NABU

{jcomments on}