1. Home
  2.  › Mode
  3.  › Fashion
Bademode: Eco Bikini und Co. sind schick und umweltfreundlich
Nachhaltige Bademode

Eco-Bikinis: Schick, sexy und alles andere als langweilig

Der (Öko-)Urlaub ist gebucht und die Vorfreude ist groß. Wenn es an den Strand geht, ist natürlich das richtige Outfit ein Muss, um auch dort eine gute Figur zu machen. Zwar sind sie noch rar auf dem Markt, aber den Bikini, Tankini oder Badeanzug gibt es auch in „ökologisch“. Wie gut die Eco-Bikinis aussehen und sich von der Massenware abheben sehen Sie hier.

Eines der angesagtesten Labels für ökologisch produzierte Bademode ist das kalifornische Label Odina. Performance, modische Erscheinung und Nachhaltigkeit stehen für die Kalifornier auf einer Ebene. Die nicht nur bei Surferinnen oder Strand-Yoga-Fans - ein neuer Trend in den USA - beliebten Öko-Bikinis und Badeanzüge sind aus garantiert recyceltem Kunststoff, Biofasern oder wiederverwerteten Textilien. Einfache, aber umso bequemere und passgenaue Schnitte zeichnen die Strandmode von Odina genauso aus wie deren Details. So Flechteinsätze und knallige Farben Highlights an jedem Strand. Ein Geheimtipp, der Europas Shops noch nicht erreicht hat, im Onlineshop von Odina aber auch in Deutschland erhältlich ist: www.amilavie.de/odina.

  • Eco-Bikini von La Isla, ein kalifornisches Edel-Label. (c) La Isla/Morgan Lee Alain
  • La Isla setzt auf Vintage-Look und perfekte Passform. Aber auch uni ist zu haben. (c) La Isla/Morgan Lee Alain
  • La Isla fertigt auch tolle Badeanzüge, die der Trägerin schmeicheln. (c) La Isla/Morgan Lee Alain
  • Nicht nur Surferinnen schätzen eine andere noble Eco-Bikini-Marke aus den USA, Odina (c) Odina
  • Tolle Schnitte, knallige Farben und schicke Details sorgen für einen guten Auftritt an jedem Strand. (c) Odina
  • Ob knallig bunt oder dezent: Bei Odina wird auf Umweltfreundlichkeit geachtet. (c) Odina
  • Auch bei Odina gibt es schicke Badeanzüge. (c) Odina
  • Genauso bunt geht es bei den Eco-Bikinis von GREENbay zu. (c) GREENbay
  • Die GREENbay-Modelle laden zum träumen ein... (c) GREENbay
  • Und auch dieser farbenfrohe Tankini der deutschen Marke GREENbay überzeugt. (c) GREENbay
  • Ein Hauch von Retro und James Bond macht sich ebenfalls toll am Strand! (c) GREENbay
  • Von verspielt bis schlicht reicht die Auswahl bei Yoox.com. SOFIA RETRO BAZAR RENEWALL bikini ueber yoox.com
  • Edel, aber dezent ist Olga Olssons Style. (c) OLGA OLSSON ueber yoox.com
  • ... dazu noch ein handgefärbter Pareo... (c) BEACH CANDY ueber yoox.com
  • ... oder ein edles Kleid - schon ist das umweltfreundliche Strandoutfit komplett! (c) SOFIA RETRO BAZAR RENEWALL ueber yoox.com
  • Traumhaft schön, die neue Eco-Bademode! (c) La Isla/Morgan Lee Alain

La Isla ist ein weiteres, amerikanisches Label, das seine Bademode unter fairen Bedingungen in Kalifornien und Kolumbien produzieren lässt. Das noch junge Label hat sich ebenfalls auf Eco-Bikinis spezialisiert. Umweltbewusstsein spielt für den Gründer und Chef Enrique Sanchez-Rivera eine essentielle Rolle. So ist beispielsweise die Produktion zu 100 Prozent mit Solarenergie betrieben und wird Jean-Michel Cousteaus Ocean Future Society unterstützt. Die perfekt geschnittenen Eco-Bikinis mit einem Vintage Flair sind nach den höchsten Qualitätsstandards gefertigt und sitzen wie eine zweite Haut. Nicht zuletzt auch ein Grund dafür, dass viele Magazine, allen voran Sports Illustrated, die La Isla-Bademode bereits präsentiert haben. 

Hier können Sie La Isla-Eco-Bikini bestellen, die es übrigens auch in Unifarben gibt. La Isla Onlineshop.

Bademode: Eco Bikini und Co. sind schick und umweltfreundlich

Bikini oder Tankini - mit der Eco-Serie von GREENbay machen Sie am Strand eine gute Figur. (c) GREENbay

Einer der wenigen deutschen Hersteller für Öko-Bademode ist GREENbay, ein Unternehmen der Adolf Riedl GmbH & Co. KG, zu der auch die Marke Olympia gehört. „Ökologisch sinnvolle, nachhaltige Bademode“ zu produzieren ist die Selbstverpflichtung des Unternehmens. Bei GREENbay wird ausschließlich Garn aus recycelten PET-Flaschen verwendet, Bio-Baumwolle oder auf natürliche Weise antibakteriell wirkende Bambusfasern. Ein sorgfältiger Umgang mit allen natürlichen Ressourcen ist für GREENbay selbstverständlich.

Dass auch dies schick aussieht, gleich ob Bikini, Tankini oder Badeanzug, zeigen die Beispiele in unserer Bildergalerie.

Mehr Informationen zur GREENbay-Bademode, viele weitere Modelle – etwa auch im Camouflage-Look - und Bestellmöglichkeit unter Eco-Bikini.

Ein weiterer Anbieter ökologisch produzierter Bademode ist YOOX, etwa von Katharine Hamnett oder Olga Olsson. Doch nicht nur ökologisch produzierte Bademode, Pareos oder Strandkleider, sondern auch andere modische Kleidungsstücke – ausgesucht von der Nachhaltigkeitsexpertin Livia Firth – sind hier zu finden. Ökologische Bademode und sexy Style müssen kein Widerspruch sein.

Und hier noch ein Video der Models von Odina, welches Lust auf einen Strandurlaub mach und das zeigt, dass die Damen auch noch surfen können:

Text: Jürgen Rösemeier