1. Home
  2.  › Mode
  3.  › Fashion
Wir haben uns bereits im Vorfeld auf den beiden Eco-Mode Messen Ethical Fashion Show Berlin und Greenshowroom umgeschaut und für Sie die Highlights zusammengestellt.
Fashion in neuen Jahr

So sieht das grüne Modejahr 2016 aus

Mitte Januar steht in Berlin die nächste Runde der Fashion Week auf dem Programm. Wir haben uns bereits im Vorfeld auf den beiden Eco-Mode Messen Ethical Fashion Show Berlin und Greenshowroom umgeschaut und für Sie die Highlights zusammengestellt.

Ob Damen- oder Herrenmode, ob Kidswear oder Accessoires-Label – auf der Ethical Fashion Show Berlin und dem Greenshowroom präsentieren zwischen dem 19. und 21. Januar mehr als 160 nachhaltige Modeunternehmen die Styles für die Herbst/Winter 2016/17-Saison. Bei den Jungs liegen dabei hybride Looks im Trend, die Einflüsse aus den siebziger und neunziger Jahren mal formell-casual mit sportlich-schick kombinieren.

Zeitlose Basics für Frauen zeigen die Holländer von Miss Green.

Anzeige

Neue Trends im neuen Jahr

Ganz neu im Greenshowroom ist Ayurganic, das mit natürlichen Schnittlinien und mit organischen, ayurvedischen Kräutern und Ölen behandelten Stoffen echten Luxus in den Damen- und Herrenkleiderschrank bringt.

Ganz neu im Greenshowroom ist Ayurganic, das mit natürlichen Schnittlinien und mit organischen, ayurvedischen Kräutern und Ölen behandelten Stoffen echten Luxus in den Damen- und Herrenkleiderschrank bringt.

Der chinesische Designbrand LangerChin zeigt neben coolen Parkas mit entspannten Silhouetten und dezenten Details auch kastenförmige Kurzjacken in Military-Optik. Auch Knowledge Cotton Apparel setzt zum nächsten Herbst mit Bomberjacken, Sakkos, Windbreakern und Mänteln ganz auf gepflegte Outerwear. Ganz in der Tradition der klassischen 90s Streetwear-Schule steht das Hamburger Label Recolution, das mit lässigen Hoodies und Sweatern die perfekten Pieces zur Jeans liefert. Heiße Themen bei den Shirts sind aufwendige Waschungen, innovative Nahtführungen und auffällige Prints. Ein Trend, der sich, wenngleich auch weit dezenter auch durch die Hemdenklassiker von Glimpse zieht.

Strick ist und bleibt ein faszinierendes Winterthema, das von People Tree mit Zopf- und Wabenmustern und von Mud Jeans mit Ripp interpretiert wird. Ganz neu im Greenshowroom ist Ayurganic, das mit natürlichen Schnittlinien und mit organischen, ayurvedischen Kräutern und Ölen behandelten Stoffen echten Luxus in den Damen- und Herrenkleiderschrank bringt. Das extrem weiche Gewebe sorgt dabei rund um die Uhr für das nötige Wohlbefinden. Lässig fallende, feine Eco-Stoffe und sanfte Schnitte zeichnen die Kleider, Röcke und Oberteile von Suite 13 aus. Das Label aus Barcelona setzt zum Herbst einmal mehr ganz auf natürliche, weiche Farbgebungen. Zeitlose Basics für Frauen zeigen die Holländer von Miss Green. Hier treffen formvollendete Designs auf Biobaumwolle, Bambus und recycelte Jeansstoffe – strictly made in GOTS-zertifizierten europäischen Nähereien übrigens.

Das könnte Sie auch interessieren: Labels für Eco-Mode: Von trendy bis bequem

Anzeige

Quelle: Greenshowroom, Text: Andreas Grüter