1. Home
  2.  › Mode
  3.  › Fashion
Vom Minirock zum Mantel ist alles dabei ©Green City e.V. , Maziar Amiri
Green City München

Green City e.V. organisiert Kleidertauschparty

Kleiderschrank, Kühlschrank oder die ganze Wohnung quellen über. Was tun mit dem Übermaß an Produkten und Gegenständen? Tauschen und Verschenken ist hier der aktuelle Trend und zwar im Internet oder auf speziellen Tauschpartys.

In der digitalen Welt erleben Sharing-Gruppen momentan große Erfolge. Wer noch Milch übrig hat, aber in Urlaub fährt, verschenkt diese online oder tauscht sie gegen Sonnenmilch. Der Pullover, der seit Jahren im Kleiderschrank hängt, wird für andere zum Lieblingspulli und nach genauso einem alten Sessel, der seit Jahren unbenutzt im Keller steht, haben viele schon lange gesucht.

Kleidertauschparty in München

Mit diesen Gruppen wird auch gleichzeitig dem Konsumwahn gegenüber getreten, denn warum sollte etwas Neues gekauft werden, wenn jemand anderes dasselbe Produkt nicht mehr will? Geschmäcker sind unterschiedlich und was für den einen altmodisch ist, ist für den anderen wunderschön. Green City e.V. veranstaltet deshalb am 13. September eine Kleidertauschparty.

Anzeige

Hierbei wechseln guterhaltene Kleider für Männer, Frauen und Kinder den Besitzer. In der Orange Bar in München können so unbeschädigte Hosen, Pullover, Accessoires, Jacken oder Schuhe getauscht werden. Eine Mindestzahl an Bekleidungsstücken, die jeder mitbringen muss, gibt es nicht. Der Eintritt kostet 3 Euro und beinhaltet einen Getränkegutschein. Green City Mitglieder erhalten kostenlosen Eintritt. Mehr Informationen gibt es hier.

Quelle: GreenCity e.V.
Text: Kristina Reiß