1. Home
  2.  › Mode
  3.  › Fashion

Nachhaltige Mode

Längst hat nachhaltige Mode die Hippie-Ecke verlassen. Trendige Modedesigner haben sich die Nachhaltigkeit auf die Fahnen geschrieben, produzieren stylische Mode und setzen die Grundsätze aus dem Dreieck der Nachhaltigkeit ganz oder zumindest größtenteils um.

Wann ist Kleidung nachhaltige Mode?

Das Drei-Säulen-Modell der Nachhaltigkeit beschreibt ökologische, soziale und ökonomische Grundsätze, die dazu beitragen, unsere Ressourcen für nachfolgende Generationen zu erhalten und aktuell die Umwelt zu schonen und die Menschenrechte zu achten. Wenn es um Textilien und Kleidung geht, bezieht sich die Nachhaltigkeit insbesondere auf die verwendeten Materialien, die Arbeitsbedingungen in den Produktionsbetrieben und auch die Logistik. Gerade Kleidung wird heute häufig in Schwellenländern produziert. Dort arbeiten hauptsächlich Näherinnen für deutsche Kleidungsfirmen zu Niedrigstlöhnen und unter teilweise unwürdigen Arbeitsbedingungen und sorgen so dafür, dass die Kleidungsstücke in Deutschland billig verkauft werden können. Nachhaltige Mode geht andere Wege. Die verwendeten Rohstoffe und auch die Produktionsverfahren sind umweltfreundlich und schädigen nicht die Gesundheit der Arbeiter; die Preise und Löhne sind dem Wert der Waren und Leistungen angemessen; die Wirtschaft im Herstellungsland wird gestärkt.

Anzeige

Nachhaltige Mode hat ihren Preis

Da hochwertige, ökologisch produzierte Rohstoffe verwendet und besser bezahlt werden und die Löhne der Arbeiter angehoben werden, hat nachhaltige Mode einen höheren Preis. Allerdings haben sich mittlerweile auch große Versandhäuser der nachhaltigen Mode verschrieben und werben mit günstiger, nachhaltig und ökologisch hergestellter Kleidung in ihrem Angebot. Allerdings heißt «Öko» nicht zwangsläufig nachhaltig. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte den Hersteller genau prüfen, bevor er die angeboten nachhaltige Mode kauft. Nachhaltigkeit ist mittlerweile ein Trend Schlagwort geworden und wird dementsprechend gerne werbewirksam eingesetzt.

Quellen: www.handelsblatt.com, www.utopia.de, Text: Alexandra Wagner