1. Home
  2.  › News
Abwasser richtig nutzen
Abwasser als Ressource

Für einen nachhaltigen Umgang mit Abwasser

Nur ein sehr geringer Anteil der Wassermenge auf unserem Planeten eignet sich als Trinkwasser. Eine beträchtliche Menge davon behandeln wir täglich wie Abfall. Es wird höchste Zeit, dass wir das Abwasser richtig nutzen und als natürliche Ressource betrachten.

Abwasser ist kein Abfall! In dem Wasser, das wir täglich zum Spülen in Küche und Badezimmer und zum Waschen benutzen, stecken viele ungenutzte Ressourcen: Es enthält thermische und chemische Energie sowie wertvolle Pflanzennährstoffe. Eine Forschergruppe des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) arbeitet an der Entwicklung von Verfahren, um diese nutzen zu können. 

Umgang mit Abwasser muss sich ändern

Die Erde ist zwar zu großen Teilen mit Wasser bedeckt, als Trinkwasser eignet sich aber nur eine winzige Menge davon. Angesichts dessen ist es eigentlich ein Skandal, dass jeden Tag Unmengen an wertvollem Trinkwasser als Abwasser enden, ohne richtig genutzt zu werden. So könnte zum Beispiel warmes Abwasser aus Waschmaschine und Bad direkt dazu verwendet werden, das Duschwasser vorzuwärmen. Eine Anlage, die nach diesem Prinzip funktioniert, ist in einem Berliner Wohnblock bereits in Betrieb. Die Forscher aus Karlsruhe wollen weitere Möglichkeiten finden, um Abwasser als Ressource nutzen zu können. Für grundlegend halten sie eine neue Organisation der Abwasser-Infrastruktur.

Anzeige

Viel sinnvoller als die aufwendige Reinigung gemischter Abwässer sind in den Augen der Wissenschaftler eine Trennung der Ströme aus Toilette, Bad und Küche und ein separater und unverdünnter Abtransport der Exkremente – so wie bei den Vakuumtoiletten in Flugzeugen oder Zügen. Dann lassen sich die im Abwasser vorhandenen Ressourcen besser verwerten und etwa als Biogas oder Dünger nutzen. Die Forschungsgruppe vom KIT beraten Akteure in Deutschland, vor allem aber auch in Schwellen- und Entwicklungssystemen bei der Planung von Abwassersystemen, um zu erreichen, dass das nachhaltige Potential von Abwasser ausgeschöpft wird.

Wer selbst aktiv werden und erfahren will, wie er Abwasser richtig nutzen kann, sollte am Donnerstag, 11. Mai 2017, von 18-21 Uhr im ITAS-Gebäude in der Karlstraße 11, 76021 Karlsruhe vorbeischauen. Dann informieren Experten der „Wasser-Energie-Gruppe“ sowie Praktiker der Abwasserwirtschaft und der Entwicklungs­zusammen­arbeit über die Nutzungsmöglichkeiten von Abwasser.

Quellen: Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Bild: Depositphotos/ lunamarina/ CITAlliance, Text: Ronja Kieffer