1. Home
  2.  › News
Bayerischer Rundfunk sucht Ideen, die die Welt verbessern
Wettbewerb »Gutes Beispiel«

Bayerischer Rundfunk sucht Ideen, die die Welt verbessern

Im Rahmen des Wettbewerbs "Gutes Beispiel 2018" sucht der Rundfunksender Bayern 2 erneut Menschen, die etwas bewegen. Prämiert werden Projekte oder Aktionen zugunsten einer besseren Welt. Zu gewinnen gibt es Preisgelder von insgesamt 20.000 Euro.

In der Zeit vom 22. Januar bis 20. Februar darf sich jeder mit einer guten Idee für eine lebenswerte Zukunft für den Wettbewerb "Gutes Beispiel 2018" online beim Rundfunksender Bayern 2 bewerben. Gesucht werden Menschen, die sich beispielsweise für Natur und Umwelt engagieren oder mit innovativen Geschäftsmodellen und Projekten Lösungen für soziale Notstände gefunden haben.

Anzeige

Voraussetzung ist jedoch, die Bewerber müssen in Bayern leben. Die Jury, bestehend aus Uschi Glas, Alois Glück und Claudia Koreck wählen aus allen Einsendungen fünf Finalisten aus, die im Radio sowie in den sozialen Medien vorgestellt werden. Ein Online-Voting bestimmt den Gewinner. Am Mittwoch, 18. April 2018 findet im Studio 2 im Münchner Funkhaus des Bayerischen Rundfunks die Preisverleihung statt. Interessierte können der Veranstaltung live über Bayern 2 folgen. Die besten Projekte und Aktionen werden mit Preisgeldern von insgesamt 20.000 Euro prämiert. In den vergangenen beiden Jahren haben sich jeweils über 500 Projekte beworben. 2017 wurde der Verein "Zeltschule" zum Sieger gekürt, der Schulen in Flüchtlingscamps im Libanon baut. Das Jahr zuvor gewann der Verein "EinDollarBrille" mit der Herstellung von Brillen, die auch arme Menschen in Entwicklungsländern leisten können.

Die Initiatoren hoffen auch in diesem Jahr wieder auf rege Teilnahme unter www.bayern2.de

Quelle: Bayrischer Rundfunk, Bild: Depositphotos/Rawpixel, Text: Tine Esser