1. Home
  2.  › News

Dabei sein ist alles, Olympische Spiele in London

Großveranstaltungen lassen die Nachfrage nach Hotels in den jeweiligen Städten oft drastisch steigen. Erheblich teurere Zimmer sind meist die Folge. Besucher der Olympischen Sommerspiele vom 27. Juli bis 12. August 2012 in London können sich hingegen über moderat steigende Zimmerpreise freuen. Zu diesem Ergebnis kommt Europas führendes Hotelportal HSR nach Auswertung der bisherigen Buchungen für die Olympiastadt. Gut zwei Wochen vor Beginn des 17-tägigen Sportspektakels sind in London noch zahlreiche Zimmer frei, denn viele Hotels hatten versucht, ein Vielfaches der eigentlichen Preise durchzusetzen.

Der durchschnittliche Zimmerpreis beträgt rund 181 Euro pro Nacht. Damit verteuern sich Hotels zwar gegenüber dem Durchschnitt der vergangenen zwölf Monate um rund 24,7 Prozent, bleiben aber deutlich unter den bei Großereignissen üblichen Steigerungsraten. Zum Vergleich die Fußball-EM: In den Austragungsorten der Euro 2012 betrug der Preisanstieg gegenüber dem Jahresmittel bis zu 181 Prozent. Spontanbesucher profitieren von sinkenden Preisen und großem Hotelangebot:

Last-Minute-Bucher profitieren aktuell sogar von leicht fallenden Preisen für HotelzimmerBesucher der britischen Hauptstadt können gut zwei Wochen vor der Eröffnungsfeier auf  HRS.de noch ausreichend Hotelzimmer in allen Kategorien und Preisklassen buchen.

Quelle: HSR

Anzeige