1. Home
  2.  › News
Wir tun was für Bienen - Deutschland summt
Sommersummen

Pflanzwettbewerb geht in die nächste Runde

„Wir tun was für Bienen“ — Unter diesem Motto können ab sofort Menschen in jeder Stadt und Gemeinde zeigen, dass ihnen die Bienen am Herzen liegen. Wir sagen Ihnen, wie Sie am bundesweiten Pflanzwettbewerb der Initiative „Deutschland summt!“ teilnehmen können.

Pestizide, naturferne Landschaften, weniger Nahrung — Über die Hälfte unserer 560 heimischen Bienenarten steht schon auf der Roten Liste der bedrohten Arten. Hier geht es jedoch nicht nur um das Fortbestehen der Bienen, sondern auch um das unzähliger heimischer Pflanzen, die mit ihren Früchten und Samen die Lebensgrundlage für uns Menschen und andere Lebewesen darstellen. Zum Glück kann man den Summern ganz leicht unter die Flügel greifen — und dabei sogar auch noch selbst Spaß haben.

Unter dem Motto „Wir tun was für Bienen“ können ab sofort Bürgerinnen und Bürger bundesweit beweisen, dass ihnen am Wohl der sympathischen Insekten gelegen ist. Noch bis zum 30. September 2017 läuft der Pflanzwettbewerb der Initiative „Deutschland summt!“, der die Menschen dazu motivieren möchte, naturferne Gärten, Parks und andere Flächen für die Bienen attraktiver zu machen und die Biodiversität wiederherzustellen.

Anzeige

Bienenfreunde lassen heimische Pflanzen erblühen

Die gemeinnützige Stiftung für Mensch und Umwelt, die hinter der Initiative steckt, spricht mit ihrem Wettbewerb sowohl Einzelpersonen als auch Gruppen an. Als Flächen eignen sich Privat-, Schul- oder Unternehmensgärten und sogar Stadtparks. Schnappen Sie sich Ihre Arbeitskollegen, Ihre Familie, andere Vereinsmitglieder oder Eltern aus der Kitagruppe und lassen Sie überall heimische Pflanzen erblühen! Dabei ist es ganz egal, ob Sie eine Wildblumenwiese einsäen, Spät- und Frühblüher pflanzen oder Trockenmauern, Kräuterspiralen oder einen Teich anlegen. Wichtig ist nur, dass Sie Ihre kreativen Aktionen dokumentieren und anderen Bienenfreunden auf der Aktionsseite präsentieren.

Das „Sommersummen“ ist die letzte Etappe des Wettbewerbs, ein Einstieg ist jedoch auch jetzt noch möglich. Als Gewinne winken Bargeld und tolle Gutscheine für Carsharing, Ökostrom, Gartenmöbel und vieles mehr. Eine Teilnahme lohnt sich also in doppelter Hinsicht. Ausführliche Informationen zur Teilnahme sowie Pflanztipps finden Sie auf der Aktionsseite. Hier bietet die Stiftung für Mensch und Umwelt auch kostenfreies Saatgut an.

Quelle: Stiftung für Mensch und Umwelt; Bilder: Hans-Jürgen Sessner ; Autor: kle