1. Home
  2.  › News
Pfauenspinne

©Jürgen C. Otto

Die schillernd bunte Pfauenspinne

Die Pfauenspinne, die erst in den 1930er Jahren in Westaustralien entdeckt wurde, ist schillernd bunt und wenig erforscht. Das Balzverhalten der Spinne, die ihren bunten Hinterleib zu einer Art Klappe ausbreitet und tanzt, sieht wirklich außergewöhnlich aus. Sehen Sie es sich selbst an!

Über die Pfauenspinne ist bisher wenig bekannt, es sind noch nicht einmal alle Unterarten benannt. Die Springspinne, die eine Körperlänge von gerade einmal 5mm erreicht, lebt in mindestens 1000 Metern Höhe in einem außergewöhnlichen und empfindlichen Ökosystem.  Kritiker befürchten schon jetzt ein baldiges Aussterben der Spinne, wegen der Klimaerwärmung, die den empfindlichen Lebensraum der Spinne verändern würde.

Die männlichen Tiere haben einen ein schillernd buntes Hinterteil, das sie zur Balz ausbreiten. Der Wissenschaftler Jürgen C. Otto erforscht die Pfauenspinne und hat einige wirklich beeindruckende Aufnahmen gemacht, die Sie hier bestaunen können.

Quelle: Jürgen C. Otto/Text: Marie A. Wagner

Anzeige