1. Home
  2.  › News
Fake Food

Dokumentation über Fake Food

Am 20. Juni strahlt der Sender ZDFinfo um 20.15 Uhr den Film „Fake Food – Die Tricks der Lebensmittelfälscher“ aus. Die finanziellen Ausmaße und gesundheitlichen Risiken sind immens.

Die ZDFinfo Dokumentation beleuchtet die Herstellung und Verbreitung von sogenannten „Fake Foods“, gefälschten Lebensmitteln, die Verbrauchern unter Vorspiegelung falscher Tatsachen verkauft werden. Lebensmittelbetrug, auch als „Food Fraud“ bezeichnet, existiert seit mit Lebensmitteln gehandelt wird. Besonders häufig sind Olivenöl, Wein und Honig betroffen. Allein die Weinbranche in Deutschland verliert dadurch jährlich etwa 60 Millionen Euro Umsatz. Die Lebensmittel werden gestreckt oder durch nicht zulässige Produktionsverfahren hergestellt, sodass vor allem in verarbeiteten Produkten die Fälschungen oft nicht mehr nachgewiesen werden können. Personalmangel führt außerdem dazu, dass Produkte nicht ausreichend kontrolliert werden. Auch eine Bekämpfung des Lebensmittelbetrugs ist kaum realisierbar, zumal noch nicht einmal gesetzlich definiert ist, wo die Grenze zwischen Produktoptimierung und Lebensmittelbetrug liegt.

Anzeige

Mithilfe von Experten führt ZDFinfo Versuche und Verkostungen mit gepantschtem Olivenöl und gestrecktem Honig durch. Die Ergebnisse belegen, wie einfach es für Lebensmittelfälscher ist, zu täuschen. Im Mai 2019 nahm Ökotest 20 Olivenöle unter die Lupe und kam zu dem erschreckenden Ergebnis, dass in jedem zweiten Produkt Rückstände von Mineralöl gefunden wurde. In mehr als der Hälfte der getesteten Öle wurden die gesättigten Kohlenwasserstoffe MOSH/POSH gefunden. MOSH lagert der Körper in der Leber, den Lymphknoten, der Milz und im Fettgewebe ab. Bisher sind die gesundheitlichen Auswirkungen noch gar nicht erforscht.

Gesprächspartner in der Sendung sind unter anderem Dr. Dirk Behrendt, Senator für Verbraucherschutz Berlin, Rita Storr und Thomasz Brzezina vom Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz, Dr. Marcus Girnau, Bund für Lebensmittelrecht und Lebenskunde, sowie Staatsanwalt Berhard Mann aus Bad Kreuznach. Europol-Ermittler Chris Vansteenkiste und Ulrike Müller, Mitglied des EU-Parlaments, erläutern die Probleme, vor die die Fälschungen Polizei und Politik stellen.

Anzeige

Quellen: ZDF, Autorenname: Ulrike Stöckle, Fotohinweis: ZDF und Jens Staeder, depositphoto-belchonock