1. Home
  2.  › News
Ein natürlicher Flusslauf © EvrenKalinbacak/iStock/Thinkstock

© EvrenKalinbacak/iStock/Thinkstock

Naturnaher Fluss: Bürger wünschen sich renaturierte Gewässer

Natürliche Flussläufe stehen bei Bürgern höher im Kurs als begradigte, denn so hat die Natur ihren Lauf und auch der Hochwasserschutz ist gewährleistet.

Die neue Naturbewusstseinsstudie, die kürzlich vom Bundesumweltministerium und dem Bundesamt für Naturschutz vorgestellt wurde, ergab, dass neun von zehn Bürgern in Deutschland naturnah gestaltete Flüsse schöner finden als begradigte, denn so können sich die Flüsse frei entfalten. Eine weitere große Mehrheit vertritt die Meinung, dass Flussrenaturierung eine wichtige Maßnahme zum Hochwasserschutz ist. Der NABU fordert deshalb von Bund und Ländern, dass diese sich bemühen unsere heimischen Flüsse zu renaturieren. Der Naturschutzexperte des NABU, Till Hopf, erklärt dazu: „Von Hoch- und Niedrigwasser geprägte Flussauen sind nicht nur wertvoller Lebensraum für Pflanzen und Tiere, sondern bieten auch Schutz vor Hochwasser. Investitionen in höhere Deiche und Flutmauern sind nur dann sinnvoll, wo es um den direkten Schutz von Siedlungen und wichtiger Infrastruktur geht.“ Der NABU zeigt mit Europas größtem Renaturierungsprojekt „Untere Havel“ wie Flussrenaturierung erfolgreich funktionieren kann: Dort werden aktuell unter der Leitung des NABU insgesamt 19.000 Hektar Altarme angeschlossen, Flutrinnen aktiviert, Uferbefestigungen beseitigt und außerdem entsteht ein natürlicher Ufer- und Auenwald.

Quelle: NABU
Text: Kristina Reiß

Anzeige