1. Home
  2.  › News
Anderen helfen ist das Ziel des FreiwilligenTags ©iStock

©iStock

Soziales Engagement bei Generali Deutschland

Mitarbeiter von Generali Deutschland setzen sich jedes Jahr einen Tag lang mit großem Engagement für soziale Projekte ein. Eine Idee mit Erfolg und einem guten Gefühl.

Die Generali Deutschland Gruppe unterstützt auch in diesem Jahr wieder den sogenannten FreiwilligenTag. Im September und Oktober 2013 bringen sich Mitarbeiter von Generali einen Tag für andere ein. Sie betreuen Heimbewohner, Streichen einen Kindergarten oder führen ein Bewerbertraining mit Jugendlichen durch. Alles für den guten Zweck und alles ehrenamtlich. In den letzten Jahren haben sich insgesamt über 1.350 Mitarbeiter beim FreiwilligenTag engagiert. In diesem Jahr sind 340 Engagierte aus den Unternehmensstandorten Frankfurt, Hamburg, Saarbrücken, Augsburg, München, Köln und Aachen am Start. Sie unterstützen insgesamt 29 Projekte, die in die drei Engagementkategorien „Anpacken“ (z.B. Renovierungsarbeiten), „Begegnung“ (z.B. Ausflüge) und „Kompetenzspende“ (z.B. Vermittlung beruflicher Fachkenntnisse) unterteilt sind. Dietmar Meister, Vorstandsvorsitzender der Generali Deutschland Holding AG in Köln sagt dazu: „Wir freuen uns, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sich neben ihren beruflichen Leistungen für andere Menschen einsetzen und so einen gemeinnützigen Beitrag leisten“. Die im Rahmen des FreiwilligenTags unterstützten Projekte erhalten auch im Jahr 2013 zusätzliche Sachkostenübernahmen oder Spenden aus Mitteln des Generali Zukunftsfonds.

Quelle: Generali Deutschland
Text: Kristina Reiß

Anzeige