1. Home
  2.  › News

E-Bike Award 2014 geht an dänisches Unternehmen

Auf der INTERMOT in Köln ging der E-Bike Award 2014 an das Projekt „GoBike“ in Kopenhagen.  Der Preisträger überzeugte die Jury durch Nutzer- und Servicefreundlichkeit.

Die große Fachjury aus Deutscher Landkreistag, ExtraEnergy e.V., Bund deutscher Radfahrer, Tourismus e.V., ElekroBike, Atelier Papenfuss, RWE und der Messepartner INTERMOT haben sich für dieses Jahr entschieden: Platz 1 des E-Bike Award 2014 mit dem besten Pedelec Konzept geht an das Projekt „GoBike International“ mit dem besten Verleihsystem aus Kopenhagen. Dazu gehören Servicefreundlichkeit und eine benutzerfreundliche Bedienung durch einen Tablet-PC an jedem Fahrrad. Das System ist mit ÖPNV verbunden und geht so in hohem Maße auf die Bedürfnisse des Nutzers ein. 

Anzeige

Elektromobilität auf dem Vormarsch

Nachhaltigleben

„Die Zielgruppe geht über den Tourismus hinaus und spricht neben Pendlern auch den normalen Bürger an. Diese Vielfalt hat uns gefallen“, begründet Sebastian Ackermann,  Leiter Unternehmenskommunikation und Regionales Marketing bei der RWE Deutschland, die Entscheidung. Neben dem Award erhalten die Kopenhagener ein Preisgeld in Höhe von 5000 Euro.

Platz 2 belegt die Gesellschaft „Energie Steiermark“ mit dem Konzept: „Mit dem E-Bike zur S-Bahn“. Die Österreicher bieten Pendlern ein besonderes Bahnticket in Verbindung mit einem Miet-Pedelec an.

Die Stadt Ludwigsburg sicherte sich den 3. Platz und überzeugten die Jury durch das Engagement, die Stadt in kurzer Zeit durch ein öffentliches Verleihsystem E-Bikes zur Verfügung zu stellen.

Text-Bildquelle: ExtraEnergy.org/RWE Deutschland AG / red