1. Home
  2.  › News
Wir haben nur eine Erde und die müssen wir schützen.
Jetzt mitmachen

Viele Klima-Aktionen in deutschen Städten

Die Klimaverhandlungen in Paris gehen in die letzte Runde.  Höchste Zeit, noch einmal Druck auf die Verantwortlichen zu machen. Ob online oder auf der Straße - bei diesen Aktionen können Sie sich engagieren.

Am 12. Dezember geht der Klimagipfel zu Ende und die Regierungen müssen ihre Ergebnisse vorlegen. Einige positive Entwicklungen gibt es bereits zu vermelden: So haben sich einige Industriestaaten wie Deutschland, Australien oder Frankreich hinter die Forderung vieler Klimaaktivisten gestellt, die Erderwärmung auf 1,5 °C zu beschränken.

Anzeige

Aktionen für den Klimaschutz in vielen deutschen Städten

Damit es auch am Ende der Verhandlungen weitere gute Nachrichten zu vermelden gibt, sollten wir jetzt noch einmal unsere Stimme erheben und ein Zeichen für den Klimaschutz setzen. Weil in Paris wegen der terroristischen Anschläge vom November nach wie vor Demonstrationsverbot herrscht, ruft die Umweltorganisation BUND zu Aktionen in deutschen Städten auf.

Klimaschutz in deutschen Städten

Noch einmal die Stimme erheben für Klimagerechtigkeit und -schutz – so wie am 29. November in Berlin.

Menschenkette für unsere Erde

Eine davon ist die Bildung einer Menschenkette am Samstag, 12. Dezember, um 11.30 Uhr auf dem Pariser Platz in Berlin. Und auch in Mainz, Leipzig, Heidelberg, Köln und in vielen anderen Städten finden Demonstrationen und Aktionen statt – hier gibt es eine Übersicht. Für alle, die am Samstag nicht auf die Straße gehen können: werden Sie jetzt Teil der Online-Menschenkette! An der Online-Aktion haben sich bereits mehr als 40.000 Menschen beteiligt, um die Staatschefs zu verbindlichen Klimazielen aufzufordern.

Quellen: BUND; Bild: Jörg Farys / BUND; Text:  Ronja Kieffer