1. Home
  2.  › News
Kunst Nachhaltigkeit

Julia Benz bei der Arbeit

Nachhaltiges Designhotel

Das Scandic Hamburg Emporio eröffnet mit einer Vernissage am 15. Januar 2015 seine ersten „Art Rooms“. Fünf Künstler haben Hotelzimmer zu einzigartigen Kunsträumen werden lassen. Kunst und Nachhaltigkeit als neuer Trend.

Schlafen wie im Kunstmuseum der Modern Art. Das nachhaltige Designhotel Scandic Hamburg Emporio macht es möglich. Auf der siebten Etage wurden Räume mit einer Deckenhöhe bis zu 7 Metern in Oasen der Kunst aus extravaganter Farbe und Form verwandelt. Fünf Künstler gingen hier zu Werke und stellen nun ihre „Art Rooms“ am 15. Januar 2015 der Öffentlichkeit vor. Der Impuls zu dieser individuellen Darstellung der Kunst kam von der Wasserorganisation Viva con Agua in Zusammenarbeit mit der Millerntor Gallery, deren Künstler in diesen Räumen nun verewigt wurden. „Dieses Projekt bietet nicht nur unseren kunstaffinen Gästen ein besonderes Hotelerlebnis, es dient auch einem guten Zweck“, erklärt Tobias Albert, Marketingdirektor des Scandic Hamburg Emporio.

Anzeige

Wasser interpretieren

Kunst Nachhaltigkeit

Dieses Bild ist von Nelio

Die fünf Künstler Julia Benz, Nils Kasiske, 1010, Straßenköter und Nelio hatten die Aufgabe, „Wasser“ zu interpretieren und an den Wänden zu verewigen. Was ihnen auch gelungen ist. In Zukunft soll die siebte Etage für wechselnde Künstler eine dauerhafte „Außenstelle“ der Millerntor Gallery sein. „Schon jetzt erfreuen sich die Kunstzimmer, die ohne Aufpreis buchbar sind“ bei unseren Gästen großer Beliebtheit“ sagt Tobias Albert.

Infos zur Vernissage in Kürze:Donnerstag, 15. Januar 2015 ab 18 Uhr
• Eintritt 10 Euro (inkl. Welcome-Drink & Fingerfood)
• Die Hälfte der Eintrittsgelder geht an Viva con Agua
• Anmeldung unter hier: http://www.scandic-hamburg-emporio.com/artrooms/

Text: Scandic-Hamburg Bildquelle:Julia Benz/ Nelio Autor: red